FANDOM


Blutlinie: Schlangen des Lichts
Abstammung: Jünger des Set
Spitzname: Kobras
Zugehörigkeit: Sabbat
Gründer: Der Hohepriester
Disziplinen: Serpentis, Präsenz, Verdunkelung
Schwäche: Hohe Lichtanfälligkeit

Die Schlangen des Lichts sind eine okkulte Blutlinie der Jünger des Set, deren Ideologien und deren Glauben sich vollkommen konträr zum Hauptclan verhalten. Gerüchte besagen, dass Sie einst aus einem haitianischen Kult der Setiten entstanden sind, die sich weigerten, den Vorsintflutlichen Set als Ihren Gott anzubeten und die davon überzeugt waren, dass dessen Rückkehr das Ende allen Lebens auf der Welt bedeuten würde. Als erbitterte Gegner der Setiten, jedoch vollkommen chancenlos ohne deren Möglichkeiten, taten sich die Schlangen des Lichts mit dem Sabbat zusammen, dessen Ideologien mit den Ihren nahezu konform gehen. Sie sind treue Befürworter und Unterstützer des Sabbat und in einem Vielzahl der Zweige der Sekte tätig, seien es nun okkulte Rituale, kriminelle Machenschaften oder exotischere Fachgebiete wie Vodoo und Wanga.

Allgemein: Bearbeiten

Die Schlangen des Lichts sind eine Blutlinie der Jünger des Set, gleichen sich jedoch in derart vielen Punkten, dass Außenstehende sich generell schwer tun, überhaupt einen Unterschied zwischen den beiden Blutlinien auszumachen. Tatsächlich ist die einzige Unterscheidung, die zwischen beiden Blutlinien getroffen werden kann, rein ideologischer Natur. Im Gegensatz zu den Setiten, die alles dafür tun, Ihren vergessenen Vorsintflutlichen Set ins Unleben zurückzuholen, sind die Schlangen des Lichts der Ansicht, dass die Rückkehr von Set oder auch einem der anderen Vorsintflutlichen den Untergang der Welt bedeuten würde. Daher ist es Ihr erklärtes Ziel, alles zu tun, um die Vorsintflutlichen zu bekämpfen und an der Rückkehr zu hindern. Zu diesem Zweck führen die Schlangen des Lichts einen endlosen Krieg gegen die Setiten, der in der modernen Zeit über alle Kontinente reicht und zumeist über sterbliche Mittelsmänner oder Ghule ausgetragen wird. Genau wie die Setiten
LogoBloodlineSerpentsoftheLight

Das Wappen der Schlangen des Lichts

sind die Schlangen des Lichts meisterhafte Verführer, die sich darauf verstehen, die Bedürfnisse und Begierden von Sterblichen für Ihre Zwecke einzusetzen. Viele stehen in Ihren Diensten und so müssen die Schlangen des Lichts sich nur höchst selten selbst die Finger schmutzig machen, um eine Angelegenheit zu erledigen. Allein aufgrund dieser intriganten Fähigkeiten sind die Schlangen des Lichts im Sabbat sehr geschätzt, denn für den Prinzen einer Stadt der Camarilla kann es unglaublich schwer sein, sämtliche Kontaktmänner und Agenten einer Kobra zurückzuverfolgen, die seine Stadt unterwandert. Daher geben Sie ausgezeichnete Spione für die Sekte ab und werden auch oft eingesetzt, um die Macht eines Prinzen einer Stadt zu untergraben.

Die Schlangen des Lichts sind erst in den 1960er Jahren außerhalb Haitis gesehen worden und fester Bestandteil des monströsen Sabbat geworden. Davor waren Sie fast ausschließlich in der Karibik anzutreffen, wo Sie sich mit Voodoo und anderen okkulten Künsten beschäftigten und kaum an der kainitischen Politik teilnahmen. Von außenstehenden Kainiten wurde die Sekte, die in früherer Zeit nur als kleiner Ableger der Jünger des Set galt, nahezu ignoriert. Sie waren keine Bedrohung und zu weit entfernt und absonderlich, um sich eingehender mit Ihnen zu befassen. Dies änderte sich schlagartig, als der Kult dem Sabbat beitrat. Aufgrund Ihres offenen Bruchs mit den Setiten und der Tatsache, dass nur der Sabbat die Blutlinie vor deren Rache gerettet hatte, sind die Schlangen des Lichts dem Schwert Kains gegenüber unverbrüchlich loyal. Sie sehen den Sabbat nicht nur als Retter und Bollwerk, sondern auch als Waffenbrüder, die das gleiche Ziel verfolgen und Ihnen in Ihrem gemeinsamen Krieg zur Seite stehen. Ihre Loyalität für die Sekte reicht sogar soweit, dass die Schlangen des Lichts seit Ihrem Beitritt hart daran arbeiten, einen größeren Platz innerhalb der Sekte einzunehmen und mehr Einfluss und Macht anhäufen wollen. Außerhalb des Sabbat finden sich keinerlei Angehörige der Blutlinie. Die Bedrohung durch die Setiten ist zu groß, als dass ein einzelner Angehöriger der Linie als Unabhängiger oder Anarch überleben könnte. Aufgrund der großen Feindschaft ist noch kein Mitglied der Blutlinie in den Reihen der Camarilla gesehen worden, die Sie als Feinde betrachten und Sie höchstwahrscheinlich unverzüglich vernichten würden.

Bei der Weitergabe des Kusses erwählen die Schlangen des Lichts wenn möglich Personen, die entweder Haitianer oder Nordafrikaner sind, doch lässt sich diese Vorliebe seit dem Beitritt zum Sabbat immer seltener anwenden. Das wichtigste Kriterium für die Blutlinie ist daher nun eine gewisse Intelligenz sowie der Wille, die Kulturen und Bräuche zu lernen, die als notwendig erachtet werden. Auch gewisse aggressive Neigungen werden aufgrund der generellen Tendenz des Sabbat zur Gewalt bevorzugt. Letztlich müssen alle Neugeborenen die Lehren des Kultes studieren und sich überdies mit okkulten Lehren im Allgemeinen beschäftigen, selbst wenn dies vor dem Kuss keine große Rolle im Leben des Betroffenen gespielt haben sollte. Auch ein gewisses Grundwissen im Bereich der Voodootheologie ist absolute Pflicht und wird dem neu erschaffenen Vampir beigebracht. Seit Ihrem Beitritt zum Sabbat haben die Schlangen des Lichts damit begonnen, mehr und mehr Sterblichen den Kuss zu schenken, da Sie beabsichtigen, Ihre Machtposition innerhalb des Sabbat zu festigen und eine größere Anzahl von Mitgliedern stärkt die Blutlinie und Ihre Position innerhalb der Sekte gewaltig.

Entstehung der Linie: Bearbeiten

Die Herkunftsgeschichte der Schlangen des Lichts wird innerhalb Ihrer Kulte mündlich überliefert und behauptet, dass die Blutlinie aus einem Seitenzweig der westafrikanischen Jünger des Set hervorging, Ihren wahren Ursprung jedoch auf den karibischen Inseln hatte. Ihren Überlieferungen nach, kamen die ersten Setiten vor über 300 Jahren auf die westindischen Inseln, zu den Hochtagen der Sklaverei. Unter diesen Sklaven waren auch sterbliche Kultisten aus Westafrika, die in die Karibik gebracht wurden, um dort auf den Plantagen zu arbeiten. Einer dieser gefangenen Kultisten jedoch, schaffte es angeblich, sich aus der Sklaverei zu befreien. Aufgrund seiner Talente als Seemann konnte Er entkommen und kehrte nach Westafrika zurück, wo Er seinen Untoten Meistern, allesamt Kainiten vom Clan der Jünger des Set, vom Leiden seiner Landsleute berichtete und Sie anflehte, diesem Sterben und Leiden in der Karibik ein Ende zu machen. Tatsächlich soll seine Bitte angeblich bei den Ahnen der Setiten Gehör gefunden haben und diese entsandten einen mächtigen Kainiten Ihrer Blutlinie, einen Hohepriester Ihrer Kulte.

Dieser mächtige und geheimnisvolle Untote schmuggelte sich der Legende nach auf einem Sklavenschiff selbst über die See und ging in Hispaniola an Land, wo Er die dortigen Sklaven befreite und die weißen Männer in Ketten legte. Nach diesem ersten Schachzug führte Er eine Sklavenrevolte in der Karibik an zur Befreiung aller gefangenen Männer und Frauen. Er scharte einen Kult um sich, der stetig an Stärke gewann und immer größer wurde. Letztlich endete die Revolte jedoch, als die Europäer den Sklavenaufstand blutig niederschlugen. Sie zerschlugen zwar den Aufstand an sich, schafften es jedoch nicht, den Kult, der sich in der Karibik gegründet hatte, zu zerstören. Im Geheimen existierte dieser Ableger der Jünger des Set weiter und überdauerte die Jahrzehnte und Jahrhunderte. Der mysteriöse Hohepriester verfiel angeblich am Ende der Revolte in Starre und seine Anhänger warteten geduldig auf sein Wiedererwachen, da Sie glaubten, dass Er dann alle gläubigen Anhänger des Kultes und der neu entstandenen Blutlinie zurück in die Freiheit Afrikas führen würde.

In diesem Glauben existierte die Blutlinie bis in die 1960er Jahre hinein. Erst mit dem Auftauchen des Sabbat auf Haiti veränderte sich die Blutlinie und nahm die Form an, die Sie in den letzten Nächten besitzt. Im Laufe der Zeit hatte der Kult insgeheim angefangen zu glauben, dass die Rückkehr Sets nicht die Erlösung, sondern das Ende aller Kainiten und Sterblichen bedeuten würde, doch hatten Sie niemals eine Chance, offen gegen die Jünger des Set vorzugehen. Als der Sabbat seinen Fokus stärker auf Haiti legte und dort auf die hiesigen Schlangen des Lichts traf, erkannten diese Ihre Chance und taten sich mit dem Sabbat zusammen, der ähnliche Ziele wie Sie selbst verfolgte. Die Setiten, die davon erfuhren und die Schlangen des Lichts bis dato für einen karibischen Kult Ihres Clans gehalten hatten, schickten Boten nach Haiti und warnten die Kobras vor einem Bündnis mit dem Sabbat. Diese jedoch verließen sich auf den Schutz Ihrer neuen Kameraden und brachen offen mit dem Hauptclan. In gewissen Kreisen wird behauptet, dass die Schlangen des Lichts in diesem Moment zu den offiziellen "Setiten Antitribu" wurden. Seit diesem Moment an sind die Schlangen des Lichts und die Setiten erbitterte Feinde, die sich gegenseitig bei jeder Gelegenheit vernichten. Die Setiten sehen in den Kobras Verräter Ihres Blutes, während die Schlangen des Lichts die Setiten für Marionetten größerer Mächte halten und deren Bekämpfung anstreben, um die Rückkehr des Vorsintflutlichen zu verhindern.

Organisation: Bearbeiten

Die Schlangen des Lichts sind, ähnlich wie die Jünger des Set, in Kulten organisiert, die mit religiösem Eifer einem Glauben anhängen. Anders als die Setiten verehren die Schlangen des Lichts jedoch nicht Set, den Sie ganz im Gegenteil als Bedrohung der Existenz allen Lebens ansehen, sondern eine Schöpfergottheit, die jedoch, anders als in vielen anderen Ausrichtungen des Voodoo-Glaubens niemals mit der Welt der Sterblichen interagiert. Die Oberhäupter der Blutlinie und deren Kulte haben jedoch keine Probleme mit dem Glauben an Kain, den viele andere Kainiten des Sabbat teilen. Viele, besonders jene, die mit Fragmenten aus dem Buch Nod vertraut sind, halten Ihn sogar für den König Ihres eigenen Ursprungs und Ihren Urschöpfer und damit wird Kain manchmal sogar der Schöpfergottheit des Voodoo-Glaubens gleichgesetzt. Sie akzeptieren gemeinhin die Existenz der Vorsintflutlichen und halten diese zumeist für Brüder und Schwestern des Untoten Königs, die jedoch nach seiner Macht gierten und deshalb von Kain bekämpft werden. Mit leichten, regionalen Unterschieden glauben alle Schlangen des Lichts an irgend eine Version dieses Schöpfungsmythos und lernen diesen innerhalb Ihrer Kulte und Tempel. Damit ist Ihr Glaubensbild zumeist gefestigter als das anderer Vampire des Sabbat.

Die Schlangen des Lichts sind trotz Ihres Beitritts in die Reihen des Sabbat untereinander recht organisiert geblieben. Oftmals bilden Sie eigene Rudel, die allesamt aus einem Tempel stammen und damit denselben Lehren und Idealen folgen. Sie folgen einer internen Struktur, die auch dann Bestand behält, wenn eine Schlange des Lichts einem gemischten Rudel des Sabbat beitritt. Die derzeitigen Oberhäupter der Blutlinie, bis zur Rückkehr des Hohepriesters, sind die "Vier Alten". Große Veränderungen innerhalb der Blutlinie können nur von diesen vier Kainiten gemeinsam entschieden werden. Der Anführer einer Zelle der Kobras wird "Präsident" genannt, während ein gut dastehendes Mitglied eines hiesigen Kultes als "bete serene" oder auch "Gelassene Bestie" bezeichnet wird.

Eine einzelne Zelle oder Kult der Kobras wird als "Shanpwell" bezeichnet. Wenn sich in einer Stadt eine neue Zelle der Schlangen des Lichts bildet, entsendet der "Alte", der für die jeweilige Region zuständig ist, stets eine verkleinerte Version eines Sargs, verziert mit einer verschnörkelten, silbernen Schlange in einem goldenen Stern für deren neuen Schrein. Dieses Symbol wird "Madouk D'Estoile" genannt und symbolisiert die Zustimmung des Alten zu dieser neuen Zelle. Werden Angehörige einer Zelle der Schlangen des Lichts später Mitglieder eines Rudels des Sabbat und nehmen dort eine spezielle Position ein, so ist es nicht selten, dass die anderen Mitglieder des Rudels über kurz oder lang die nodistische Doktrin der Schlangen des Lichts annehmen und sich zu deren Glauben bekehren lassen.

Doch trotz Ihrer strikten Organisation ist es ein Irrglaube anzunehmen, dass die Schlangen des Lichts stets unter sich bleiben. Ganz im Gegenteil nehmen viele Anhänger einer Zelle oder Kultes der Kobras gleichzeitig eine herausragende Position innerhalb eines Sabbatrudels ein. Sie nehmen an allen Verpflichtungen und Ritae teil, die ein Rudel durchführt und sind vollwertige Mitglieder des Rudels. Doch die Kobras sind sich natürlich bewusst, dass Wissen Macht bedeutet und so unterhalten die Angehörigen desselben Kultes stets ein loses Kommunikationsnetzwerk und Kontakte untereinander, um sich gegenseitig auf dem Laufenden zu halten. Hierbei spielt es keine Rolle, wie die einzelnen Rudel zueinander stehen. Die Loyalität der Schlangen des Lichts gilt in erster Linie stets Ihren Kulten und Ihrer Blutlinie und erst dann dem Sabbat.

Hintergründe: Bearbeiten

  • In der Jubiläumsausgabe des Regelwerks zu Vampire: Die Maskerade wird ein zusätzlicher möglicher Hintergrund für die Schlangen des Lichts eingefügt. Aufgrund dessen, dass die Blutlinie Ihren Ursprung durch einen Kainiten aus Afrika hat, ist es möglich, dass ein direkter Abkömmling dieser Linie mehr mit den Kindern des Damballah als mit den Jüngern des Set gemeinsam hat. Da es sich bei beiden um unterschiedliche Ausprägungen derselben Blutlinie handelt, könnte ein Spieler entscheiden, welcher Richtung sein Charakter entstammt. Entscheidet Er sich dabei für eine Abstammung von den Kindern des Damballah werden folgende kleine Veränderungen durchgeführt. Die Clansdisziplin "Verdunkelung " wird durch "Auspex " ersetzt und anstatt der erhöhten Anfälligkeit gegenüber Sonnenlicht besitzen diese Kainiten die Schwäche, dass Sie jede Nacht den Geistern ein Opfer in einem Ritual darbringen müssen, dass mindestens 10 Minuten in Anspruch nimmt. Tun Sie dies nicht, werden Sie für den Rest der Nacht von einem rachsüchtigen Geist heimgesucht. Wichtig ist, dass eine direkte Abstammung von den Kindern des Damballah die Voraussetzung für diese Veränderungen ist. Schlangen des Lichts jedweder anderen Abstammung besitzen die normalen Clansdisziplinen und Clansschwäche.

Bekannte Mitglieder der Linie:Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki