FANDOM


Die Chronik "Sanguine Society" wurde am 16.08.2018 im Zuge der Veröffentlichung des Vampire V5 Systems begonnen und wird seit diesem Zeitpunkt aktiv gespielt. Die Chronik befindet sich derzeit noch in der 1. Staffel der Handlung. Die Geschichte spielt in Atlanta im Jahr 2018 und damit 19 Jahre nach den Ereignissen des Konflikts um Atlanta, der in der Reihe der Clansromane beschrieben wird. Nicht alle Aspekte dieser Romane werden dabei als kanonischer Teil der Vergangenheit der Stadt berücksichtigt, gewisse Punkte wurden im Zuge der besseren Spielbarkeit weggelassen und bewusst entfernt. Die Handlung beschäftigt sich mit den Aktivitäten eines Klüngels mehrere Küken, die noch nicht lange untot sind und versuchen, Ihren eigenen Weg in der Gesellschaft der Nacht zu finden, dabei eigene ambitionierte Ziele verfolgen und letztlich immer mehr in die finsteren Machenschaften der Gesellschaft der Nacht hineingezogen werden.

Hintergrund: Bearbeiten

Die Handlung beginnt in der 1. Staffel in Atlanta im Sommer des Jahres 2018. Der junge Ventrue Liam Eric Skarsgård arbeitet als Kurierfahrer sowohl für legale, als auch illegale Frachten sowie als Leibwächter in Atlanta. Dabei reicht die Bandbreite seiner Kundschaft über Sterbliche und Kainiten gleichermaßen. Gleichzeitig verdingt sich der junge Brujah Ricardo Lopez in der Stadt als stiller Teilhaber einer Sicherheitsfirma und ist der Nachkomme einer ambitionierten Harpyie in der Stadt. Beide haben Ihre Gründe in Atlanta zu sein und sind noch nicht lange Teil der Gesellschaft der Nacht. Um Ihre Überlebenschancen zu sichern haben sich die Beiden mit zwei weiteren Kainiten zusammengeschlossen und arbeiten gemeinschaftlich an der Erfüllung Ihrer Ziele, während Sie gleichzeitig bestrebt sind, Ihren Status und Einfluss in der nächtlichen Gesellschaft zu mehren, ohne ins Kreuzfeuer des Dschihad zu geraten.

Handlung: Bearbeiten

Staffel 1: Bearbeiten

Episode 1: Nächte der Moderne Bearbeiten

In einer heißen Sommernacht im nächtlichen Atlanta des Jahres 2018 wird Ricardo Lopez, ein junger Brujah von seiner Erzeugerin, der Harpiye Victoria Morgan in den Nachtclub "The Masquerade" beordert, um wichtige Angelegenheiten zu besprechen. Nachdem Er dort Zeuge wird, wie seine Erzeugerin eine Auseinandersetzung mit einigen anderen Vampiren hat, bespricht Er mit Ihr die Details seiner neuen Mission. Victoria plant, den Hüter des Elysiums zu diskreditieren, da er Ihr bei Ihrem Plan, erste Harpyie in Atlanta zu werden, im Weg steht. Angeblich gewährt Er einem von der Camarilla nicht akzeptierten Kainiten Zuflucht im Elysium. Hierfür benötigt Victoria jedoch Beweise und da Sie im Elysium wohlbekannt ist, schickt Sie Ricardo los, Nachforschungen anzustellen. Dieser ist begierig darauf, sich in den Augen seiner Erzeugerin zu beweisen und begibt sich noch in derselben Nacht ins High Museum of Art, um dort Informationen zu sammeln.

Zur gleichen Zeit kümmert sich Liam Skarsgård um seine nächtlichen Geschäfte als Kurierfahrer. Er organisiert eine Lieferfahrt für die übernächste Nacht und verfolgt zugleich in den Medien, dass offenbar ein Bandenkrieg zwischen der Feluccia Familie und deren ärgsten Rivalen, der Caruso Familie, ausgebrochen ist und offenbar ein Bandenboss angeschossen worden ist. Liam beschließt, dies bei seinen Geschäften zu berücksichtigen. Außerdem liest Er von einem interessanten Vortrag, der wenige Nächte später in einer der Universitäten von Atlanta vorgetragen wird, dabei soll es um die "Kreaturen der Nacht" gehen. Neugierig, ob es sich wirklich um pikante Informationen handelt und auch, weil sein Mündel Chiara Jones an dieser Universität studiert, beschließt Liam, den Vortrag zu besuchen. Nur kurz darauf erhält Er eine Nachricht von einem Interessenten mit einem Angebot. Da er dahinter ein gutes Geschäft vermutet, entschließt sich Liam, bei den Ford Motorwerken den Kontaktmann zu treffen, um die Details dieses Auftrags zu besprechen.

Dort angekommen trifft Liam einen zwielichtigen Mann, der sich rasch als Bandenmitglied der Feluccia Familie herausstellt. Aufgrund der kürzlich ausgebrochenen Schießereien, bei dem das Oberhaupt der Familie, Armando Feluccia angeschossen wurde, soll dessen Tochter Mia Feluccia zu einem Safehouse außerhalb von Atlanta gebracht werden. Von dort sollen Männer der Familie Sie dann abholen und aus der Stadt bringen. Einziger Nachteil ist, dass der Transport noch in derselben Nacht und damit ohne jede Vorbereitung durchgeführt werden soll. Liam entschließt sich, den Job anzunehmen, ist sich jedoch bewusst, dass Er Hilfe brauchen wird.

Während Liam noch auf dem Weg ist, seinen Auftraggeber zu treffen, begibt sich Ricardo ins High Museum of Art, um dort zu spionieren. Er trifft dort auf den Hüter des Elysiums, Josh Brody, einen gewissenhaften Mann, der seine Arbeit sehr genau nimmt und Ricardo zwar Zutritt ins Elysium gewährt, jedoch nicht in die Hinterzimmer, die nur bei besonderen Angelegenheiten zugänglich gemacht werden. Während Ricardo etwas unbeholfen durchs Museum zieht und noch überlegt, wie Er ins Hinterzimmer gelangen kann, bemerkt Er, dass mehrere hochrangige Kainiten, darunter der Prinz und mehrere Erstgeborene eines der Konferenzzimmer eilig verlassen und offenbar eine Besprechung dort hatten. Frustriert erkennt Ricardo, dass Er im Moment nichts erreichen kann, zumal durch die Anwesenheit des Prinzen aller Augen aufs Elysium gerichtet sind. Er beschließt, seine Untersuchungen vorerst zu vertagen und verlässt das Museum.

Nur kurz darauf erhält Er einen Anruf von Liam, der Ihm von seinem lukrativen Job berichtet. Da Er dringend Geld benötigt, willigt Ricardo in diesen etwas delikaten Auftrag ein und begibt sich umgehend zum Treffpunkt, wo Er Liam trifft. Nur kurz darauf findet die Frachtübergabe statt. Die widerwillige Mia Feluccia macht sich gemeinsam mit Liam und Ricardo in Liam's Chevrolet Impala auf den Weg aus der Stadt hinaus. Während der Fahrt erhalten die Beiden über Ihr Handy eine Nachricht von Ihrem Klüngelmitglied Jake Carson, der berichtet, dass Chaos in der Stadt herrscht und die Banden jetzt wohl endgültig durchdrehen. Als Deputy hat er alle Hände voll zu tun, die Situation wieder unter Kontrolle zu bekommen. Liam und Ricardo wird klar, dass dieser Bandenkrieg eine ernste Sache ist.

Es dauert nicht lange, bis die Gruppe von ersten Bandenschlägern auf Motorrädern verfolgt wird. Zwar gelingt es Ricardo zwei von Ihnen niederzuschießen und Liam kann den dritten mit seinem Fahrzeug rammen, doch dabei wird sein Chevrolet beschädigt. Die Gruppe erkennt außerdem, dass sein Auto viel zu auffällig ist und das Safehouse unbehelligt wohl kaum erreichen wird. So improvisieren die beiden Kainiten: Ricardo schließt ein Auto kurz und fährt mit Diesem, gemeinsam mit Mia, zum Safehouse, während Liam als Köder eine Umgehungsroute an der Stadtgrenze entlangfährt.

Der Plan scheint auch aufzugehen, denn die Schläger der Caruso Familie verfolgen vornehmlich Liam, welcher seine Verfolger hinter sich herzieht und Ricardo damit Zeit erkauft. Ricardo fährt indes zum Treffpunkt, einem alten Farmhaus, eine Stunde außerhalb der Stadtgrenze von Atlanta. Dabei bemerkt Er gar nicht, dass ein Fahrzeug mit zwei Verfolgern den Braten gerochen hat und Ihn anstatt Liam verfolgt. Als die Beiden das Safehouse erreichen, werden Sie von den Schlägern abgepasst und bedroht. Es entsteht eine Pattsituation, die erst aufgelöst wird, als Mia Feluccia unvermittelt eine Waffe zieht und die beiden Schläger niederschießt. Sie offenbart, dass Sie Zeit Ihres Lebens Teil einer Gangsterfamilie war und keine Probleme damit hat, sich zu verteidigen. Ricardo versteckt die Leichen im nahen Gebüsch und wartet auf Liam, der kurz darauf erscheint.

Vorerst scheint sich die Situation damit entspannt zu haben, doch Liam und Ricardo wissen, dass die Sonne bald aufgeht und Mia Feluccia den Tag allein verbringen muss. Mit einem fadenscheinigen Vorwand ziehen sich die beiden Vampire in den Vorratskeller des Farmhauses zurück, um dort den Tag zu verbringen. Zuvor verbarrikadieren Sie das Gebäude und lassen eine zweifelnde Mia Feluccia zurück, der Sie deutlich klarmachen, dass Sie das Gebäude bis Einbruch der kommenden Nacht auf keinen Fall verlassen darf.

Episode 2: Bandenkriege Bearbeiten

In der kommenden Nacht verlassen Liam und Ricardo den Keller, um festzustellen, was insbesondere Liam bereits vermutet hatte: Mia Feluccia ist verschwunden. Alles deutet auf einen Kampf hin, was den Schluss nahelegt, dass die Caruso Familie schneller war und den Treffpunkt gefunden hat. Liam vermutet, dass die Feluccia Familie einen Maulwurf in den eigenen Reihen hat, denn nur so kann erklärt werden, wie der Feind von dem Safehouse erfahren hat. Während Sie das Gebäude erkunden, entdecken die beiden Vampire einen verletzten Schläger, den Mia wohl noch angeschossen hat und der zurückgelassen wurde. Liam ist dafür, diesen zu foltern, was Ricardo jedoch nicht guten Gewissens tun kann. Ein Versuch, das Handy des Mannes zu hacken gelingt zwar, jedoch zerstört Ricardo dabei sein eigenes Telefon. Letztlich greift Liam dann doch auf eine humanere Methode zurück und benutzt seine Gabe der Beherrschung, um dem Schläger die Information über den Aufenthaltsort von Mia Feluccia zu entlocken. So erfahren die Beiden, dass Mia in ein Lagerhaus im Osten von Atlanta gebracht wurde und diskret nach Puerto Rico verschifft werden soll.

Noch ehe die beiden Kainiten Pläne machen können, erscheint jedoch ein Lieferwagen vor der Türe, offenbar das Abholkommando für Mia. Liam spricht mit dem Fahrer und wird skeptisch, als Dieser mitteilt, dass sich die Pläne geändert hätten und die "Fracht" jetzt doch zurück ins Anwesen der Feluccia Familie gebracht werden soll. Danach sollen sich Liam und Ricardo im Krankenhaus in Atlanta einfinden, in dem auch Armando Feluccia liegt, um ihre Belohnung zu erhalten. Als Liam erklärt, dass Mia Feluccia wohl entführt wurde und Er anbietet, Sie zu befreien, um seine Integrität zu wahren, führt der Fahrer ein vermeintliches Telefonat mit Armando Feluccia und willigt beinahe sofort in den neuen Deal ein. Als Sie davonfahren, ist sich Liam sicher, dass diese Leute weder zur Feluccia noch zur Caruso Familie gehören und damit eine dritte Partei in den Konflikt eingeweiht ist.

Zusammen mit Ricardo fährt Liam zurück nach Atlanta, wo Er zunächst Jake Carson anruft und über alles in Kenntnis setzt. Dieser erklärt, dass die Polizei beauftragt wurde, Armando Feluccia zu bewachen. Liam vermutet ein geplantes Attentat, bei dem sowohl der Gangsterboss als auch die beiden Kurierfahrer beseitigt werden sollen, sobald diese nicht mehr nützlich sind. Jake vereinbart, sich mit seinen beiden Kameraden am Klinikum zu treffen.

Dort angekommen führt Jake seine Klüngel Mitglieder zu Armando Feluccia. Dieser bestätigt, was Liam vermutet hat: es gab weder ein Telefonat mit Ihm, noch eine Planänderung bezüglich Mia Feluccia. Ebenso muss es somit auch eine dritte Partei geben, denn die Caruso Familie hatte Mia bereits, weswegen es keinen Sinn machen würde, sie fingiert abholen zu wollen. Es wird ein neuer Plan vereinbart: Jake, Ricardo und Liam führen eine Befreiungsaktion bezüglich Mia durch und bringen diese dann zu einem echten, vertrauenswürdigen Kontaktmann, den Armando Feluccia bekannt gibt: einem Mann, der auf den Namen "Giovanni" hört. Neue Pläne schmiedend, bricht die Gruppe dann auf.

Liam führt Ricardo und Jake zum Lagerhaus in East Atlanta, wo die Drei von verschiedenen Seiten Zugänge beobachten und einen Plan zum Eindringen ausarbeiten. Da Er genauso mexikanischer Abstammung ist wie die Caruso Familie, soll sich Ricardo als einer von Ihnen ausgeben und sich so einschleusen, was jedoch auf katastrophale Weise fehlschlägt: Er wird ertappt und von den Carusos gefangen genommen. Jake und Liam erarbeiten einen neuen, brachialeren Plan und während Jake die Schläger ablenkt, stiehlt Liam einen der Lieferwägen und macht sich daran, diesen mit voller Wucht durch die Tore der Lagerhalle zu schmettern.

Im Inneren des Lagerhauses trifft der gefesselte Ricardo auf Luis Guerrera, einen anderen Gefangenen. Die Beiden tun sich zusammen, als Ricardo verspricht, seinen Landsmann zu befreien. Als Brujah kann Er mühelos die Fesseln sprengen und befreit schließlich auch Luis. Dieser sorgt, unter Einsatz seines Lebens, für ein Ablenkungsmanöver, sodass Ricardo Zeit gewinnt, die Kisten zu überprüfen und jene aufzustemmen, die nach Puerto Rico adressiert ist. So kann Er die bewusstlose und malträtierte Mia Feluccia befreien. Zusammen mit Luis flieht Er schließlich zum Fenstern und wird beinahe eingekesselt. Eine weitere Ablenkung schafft erst Liam, der mit dem Lieferwagen die Tore des Lagerhauses durchbricht und so alle Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Zunächst flieht Ricardo mit der bewusstlosen Mia zum Lieferwagen, doch da Er Luis versprochen hat, Ihn zu retten, verpasst die Gruppe das kleine Zeitfenster, indem Sie mit dem Lieferwagen hätten fliehen können, ehe Er zur Gänze umstellt ist. Liam schleppt die bewusstlose Mia schließlich zu einem Fenster, dass die Gruppe zuvor an einer Hausseite gesehen hatte, wohin sich auch Ricardo und Luis durchschlagen können. Dort unterstützen Sie vom Fenster aus zunächst den in Bedrängnis geratenen Jake, ehe Sie dann alle in den Hof springen und sich von dort über den Zaun absetzen und zu den etwas entfernt geparkten Fahrzeugen hechten, um zu entkommen.

Nachdem die Gruppe kurz darauf Luis bei seinem Haus abgesetzt und Mia Feluccia dem ominösen Kontaktmann mit dem Namen "Giovanni" übergeben haben, informiert Jake seinen Vorgesetzten, den Sheriff Ryker Maxwell, dass Teil Zwei des Plans beginnen kann. Die Gruppe kehrt zum Krankenhaus zurück und bezieht dort Stellung beim Krankenzimmer von Armando Feluccia, um die Falle des Attentats zuschnappen zu lassen. Zu Liam's großem Ärgernis hat ausgerechnet sein jüngerer Bruder, Jasper, Schichtdienst, der Ihn unter keinen Umständen sehen darf. Doch Ryker Maxwell kümmert sich um die Sache und sorgt dafür, dass alle sterblichen Polizisten abgezogen werden.

Liam und Ricardo verbleiben mit Armando Feluccia und seinen Leibwächtern im Krankenzimmer, während Jake und Ryker die Gänge überprüfen. Doch schließlich zeigt sich, dass ausgerechnet einer der Leibwächter von Armando Feluccia der Mann ist, welcher der dritten Partei angehört: ein Ventrue, der bereits seit Wochen in der Stadt vermutet wird, sich jedoch beim Prinzen nicht vorgestellt hatte. Er teilt mit, dass Er plant, das "Nocturnal Dominion" zu vernichten und die "Schwarze Königin" hervorzulocken, ein Plan, der nur aufgeht, wenn Er Bandenbosse in Amerika tötet, die mit dem Dominion Geschäfte machen.

Es kommt zu einer prekären Situation, als sich alle gegenseitig mit Ihren Waffen bedrohen. Der zweite Leibwächter, durch die Disziplin Beherrschung dazu getrieben, seinen Boss zu erschießen, will sein blutiges Werk beginnen, kann aber von Liam gerade noch zur Vernunft gebracht werden und sich der Gedankenkontrolle entziehen. Daraufhin versucht der Attentäter selbst, Armando Feluccia zu töten, was Ricardo jedoch mit übernatürlicher Geschwindigkeit verhindern kann und diesen packt, bevor Er dem Sterblichen das Genick brechen kann. Liam nutzt die Gelegenheit und informiert Ryker Maxwell, der das Zimmer betritt und den abtrünnigen Ventrue an Ort und Stelle vernichtet, indem Er dessen Herz extrahiert.

Kurz darauf scheint die Gefahr gebannt zu sein. Doch Ricardo, der sich zunächst etwas Blut besorgen musste, entdeckt eine offene Sicherheitstür, welche in die Tiefgarage des Krankenhauses führt. Zusammen mit Jake begibt Er sich hinunter und kann gerade noch die Flucht eines Komplizen des getöteten Kainiten verhindern. Dieser ist offenkundig der Ghul des Ventrue gewesen und war zumindest teilweise in die Gesellschaft der Nacht eingeweiht. Die jungen Kainiten nehmen den Ghul gefangen und übergeben Ihn dem Sheriff, der diesen verhören will. Ricardo und Liam werden abschließend von Armando Feluccia bezahlt (zusätzlich zu einem Bonus, da Sie sein Leben gerettet haben) und gelten nun als Freunde der Familie. Luis und Jake, die beide Schulden bei der Feluccia Familie hatten, werden nun von diesen befreit.

Doch bereits in der kommenden Nacht warten neue Probleme auf die jungen Kainiten. Liam wird zu seinem Erzeuger, Jason Turner, beordert, um diesen von den Vorfällen zu berichten und auch, weil Beide zum Seneschall der Stadt gerufen werden. Gleiches gilt für Jake, der in Ermangelung der Anwesenheit seiner Erzeugerin mit dem Mentor des Klüngels, Joseph Flynt, zu dem Treffen erscheint. Ricardo ist zunächst für seine Erzeugerin nicht erreichbar, da sein Telefon immer noch defekt ist. Er treibt sich unwissend in einem Diner herum, wo Er seine sterbliche Bekanntschaft Christina Black besucht und in eine Schlägerei mit ein paar Jugendlichen gerät. Als Er schließlich doch noch von dem Treffen erfährt und beim Seneschall eintrifft, ist Victoria Morgan alles andere als erfreut und fühlt sich von Ihrem Nachkommen gedemütigt.

Der Seneschall, ein einflussreicher Citygangrel mit dem Namen Talion Pyke empfängt die Gruppe und hört sich deren Version der Geschichte an, nachdem Er bereits vom Sheriff informiert wurde, was vorgefallen ist, aber auch, dass die jungen Kainiten eine große Hilfe waren. Als Belohnung überreicht Er Joseph Flynt mehrere Einladungen für eine große Feierlichkeit der Camarilla. Sollte der Mentor befinden, dass die jungen Kainiten bereit für solch ein Fest sind, soll Er Ihnen die Einladungen überreichen. Da die Feier erst in 10 Tagen stattfindet, verbleibt genug Zeit, um zu überdenken, inwieweit diese sich bewährt haben. Nach dem Treffen geht Liam noch einer Kurierfahrt nach, während Jake noch Erledigungen zu machen hat. Ricardo indes erhält eine weitere Standpauke seiner Erzeugerin über dessen ungebührliches Verhalten und auch, weil Er noch keine Fortschritte mit seinen Nachforschungen erzielt hat. Sie erklärt Ricardo, dass die Feierlichkeit eventuell die beste Gelegenheit wäre, mehr herauszufinden und auch, dass Sie erwartet, dass Er sich dort vorzeigbar verhält, was Ricardo in eine Zwickmühle bringt, da beides gemeinsam schwer machbar sein wird.

Für den Rest der Nacht deckt sich Ricardo mit neuen Waffen bei seinem Kontaktmann, dem Waffenschieber Antonio Fernandez ein, die Dieser erst kurz zuvor durch die Frachtlieferung von Liam bezogen hat. Da Ricardo dringend Redebedarf hat, meldet Er sich erneut bei Liam und geht mit diesem noch ein paar Besorgungen machen, während Luis Guerrera und seine Kumpane dessen Auto ausbeulen. Beide sprechen über die vergangenen Nächte und Liam lädt Ricardo ein, Ihn in der kommenden Nacht zu dem Vortrag in der Uni zu begleiten, was Dieser auch annimmt. Die Beziehungen zwischen den beiden ungleichen Kainiten scheinen sich verbessert zu haben.

Episode 3: Nacht der Jäger Bearbeiten

Ricardo, der in einem Trailerpark wohnt, wird dort erstmals von Victoria Morgan, seiner Erzeugerin, aufgesucht, der Er bislang nichts von seinem miserablen Wohnsitz erzählt hatte. Sie ist gekommen, um sich für Ihr strenges Auftreten in der vorherigen Nacht zu entschuldigen, Ricardo aber auch einzuschärfen, dass Er bei der anstehenden Veranstaltung des Prinzen eventuell sein Ansehen innerhalb des Clans und der Camarilla entscheidend verbessern könnte und diese seltene Gelegenheit unbedingt nutzen muss. Sie nimmt Ihn mit, um Ihm ein neues Handy zu besorgen und Ihn einer wichtigen Person des Clans Brujah vorzustellen. Zur gleichen Zeit macht sich Liam, der keine Aufträge in dieser Nacht zu verrichten hat, auf den Weg, um den Vortrag in der Emory University über die Kreaturen der Nacht zu besuchen.

Nach einem kurzen Zwischenstopp bei einem Handyladen, wo Victoria Ihren Nachkommen mit einem brandneuen Smartphone ausstattet, begibt Sie sich mit Ihm gemeinsam zu "Marcus' Folly", einem angesagten Pub in der Stadt. Dort offenbart Sie Ihm, dass Er Darius Walker kennenlernen wird, den Erstgeborenen der Brujah von Atlanta, damit Dieser Ihn während der anstehenden Veranstaltung bereits kennen wird. Ricardo ist schwer nervös, da er noch nie den höchsten Ahnen seines Clans in der Stadt getroffen hat. Doch Walker entpuppt sich als angenehme Person, der unvermittelt Victoria wegschickt, um Ricardo in Ruhe kennenlernen zu können. Nach einem ersten Drink verlassen Beide die Kneipe und machen sich auf den Weg aus der Stadt hinaus.

Zeitgleich erreicht Liam den Campus der Emory University und begibt sich in den Vorlesungssaal. Dort beobachtet Er auch sein Mündel Chiara, die mit zwei Freunden zu der späten Veranstaltung gekommen ist. Als der Professor, Shaw Vaikken, eintrifft und seine Vorlesung beginnt, wird rasch klar, dass der geplante Vortrag nicht nur Fiktion oder Schwachsinn ist, sondern bitterer Ernst. Der Professor hat sogar ein Video, welches Er vorführen will. Noch ehe Liam eingreifen kann, beobachtet Er jedoch, wie ein Mann in einem Anzug aufsteht, den Raum verlässt und kurz darauf ein Stromausfall den ganzen Campus lahmlegt. Nur Sekunden später bricht auch der Feueralarm aus, sodass alle in den Hof flüchten. Bis auf Liam, der sich zum Rednerpult begibt, um mit dem Professor zu sprechen. Dieser hat es eilig, seine Unterlagen zu packen und den Saal durch die Hintertür zu verlassen. Er ist nicht bereit, auf Liam's Fragen einzugehen und verschwindet beinahe fluchtartig.

Ohne weitere Informationen erhalten zu haben, verlässt auch Liam den Saal und findet sich im Hof ein. Dort belauscht Er Chiara und Ihre Freunde und folgt Diesen auch zum Bistro auf dem Campus, wo diese über die Echtheit des Videos Mutmaßungen anstellen. Liam fühlt sich zunächst erleichtert, dass es Chiara scheinbar gut geht, hört dann aber im Gespräch, dass Sie von Alpträumen aus der Vergangenheit geplagt wird. Unsicherheit steigt in Liam auf, da Er nicht weiß, ob Sie Ihn nicht erkennen würde oder irgendwann anfangen wird, Fragen zu stellen. Er findet jedoch auch dieses Mal keine Gelegenheit, sie anzusprechen und so ziehen die drei Teenager davon.

Stattdessen beschließt Liam, mit dem Mann zu sprechen, der offenkundig verhindert hat, dass die Maskerade gebrochen werden konnte. Tatsächlich erwischt Er diesen auf dem Campus noch und spricht Ihn an. Der Mann, Michael Fledger, ist ein Gangrel und Mitglied der Geißel der Stadt. Dieser berichtet, dass der Professor in Gewahrsam genommen wurde und nun von der Camarilla verhört werden wird. Er selbst hat das Videoband sichergestellt, welches gezeigt werden sollte. Liam handelt einen Deal aus: Wenn Er das Video sehen darf, hilft Er Fledger bei dessen Ermittlungen. Beide fahren zunächst zu einem nahen Pub, nehmen dort einen Drink und lernen sich besser kennen.

Zeitgleich erreicht Ricardo mit Darius Walker eine abgelegene Farm außerhalb von Atlanta. Walker will mit Ricardo auf Fuchsjagd gehen und zwar auf die altmodische Art mit Flinten und Pferden. Ricardo, der ohnehin seit der Begegnung mit dem Ventrue in der Nacht zuvor stark unter Strom steht, kann seine Emotionen nicht bändigen und das Brujah-Blut in Ihm übernimmt erstmals die Kontrolle. Er begehrt gegen Walker auf und seine irrationale Wut drängt Ihn auch dazu, diesen anzugreifen. Walker ist nur amüsiert über den jungen Brujah und es entbrennt eine Schlägerei die damit endet, dass Ricardo ordentlich einstecken muss. Dennoch beeindruckt Er Walker mit seiner Entschlossenheit und dass Er sich für einen jungen Vampir beachtlich geschlagen hat. Freundschaftlich reicht Walker Ihm die Hand und die Beiden kehren letztlich zum Pub Marcus' Folly in die Stadt zurück.

Dort informiert Ricardo seine Erzeugerin über das Gespräch und während Walker davonfährt, führt Er eine Unterhaltung mit Ihr. Victoria ist zufrieden damit und hat auch neue Erkenntnisse für Ricardo: Sie entbindet Ihn von seiner Aufgabe, den Hüter des Elysiums auszuspionieren, denn wie sich herausstellte, war der ungemeldete Kainit, dem Er Zuflucht gewährte, ein Dünnblütiger, der inzwischen jedoch offiziell beim Prinzen vorgestellt wurde und daher Josh Brody hier kein Strick mehr gedreht werden kann. Dennoch fordert Victoria Ihren Nachkommen auf, auch weiterhin an seiner Einstellung als Brujah zu arbeiten, was Dieser verspricht. Zum Abschluss hat Sie noch eine neue Aufgabe für Ihn: Er soll einen Brief an Jason Turner, den Parlamentär der Ventrue, ausliefern und nur an Ihn persönlich. Da Dieser Liam's Erzeuger ist, beschließt Ricardo, seinen Kumpel zu fragen, wo Er dessen Erzeuger finden kann.

Liam hat sich indes mit Fledger in seinem Apartment das Video angesehen, auf dem gefilmt wurde, wie ein junger und wohl unerfahrener Kainit von einem jungen Mann trinkt, während dessen Freundin und ein Freund, welcher auch den Film drehte, dabei sind. Das Video schockiert Liam, denn es zeigt Ihm einen Vampir, der nie gelernt hat, sich zu beherrschen. Da Fledger altmodisch ist und selbst kein Gerät zum Abspielen der CD besitzt, schlägt Liam vor, auf dem Campus der Emory University ein Mitglied des Technikclubs aus dem Bett zu holen und diesen zu bitten, eine Diskette anzufertigen. Michael Fledger folgt Ihm zur Universität und nach einigen Umwegen treffen die Beiden dort einen "Nerd" namens Daniel, der gewillt ist, zu helfen, nachdem Liam Ihn bezahlt hat. Fledger dankt Liam für seine Hilfe und will die Diskette nun eingehender untersuchen und so das Video weiter überprüfen. Liam behält die CD und beschließt, seine drängenden Fragen von seinem Mentor beantworten zu lassen.

So findet sich Liam schließlich bei Joseph Flynt ein, der dem Klüngel von Liam, Ricardo, Jake und Pete als Mentor zugewiesen wurde. Der Lebemann hat gerade eine junge Frau bei sich, de Er gefügig gemacht hat und bereitwillig von Ihr trinken kann. Liam zeigt Ihm das Video und Joseph bestätigt seinen Verdacht: hier wurde ein junger Vampir gefilmt, offenkundig von seinem Erzeuger verlassen und unfähig, die Regeln der Maskerade zu befolgen. Liam erkennt, dass auch Ihn dieses Schicksal einst ereilt hätte, wenn sein Erzeuger, Jason Turner, nicht so hartnäckig gewesen wäre. Immerhin hatte auch Er am Anfang gegen Ihn rebelliert. So empfindet Er erstmals Dankbarkeit dafür, dass Jason es so lange mit seinen Launen ausgehalten hat. Gleichzeitig erkennt Liam jedoch eine Ungereimtheit: Wenn dieses Video in einer anderen Stadt, vielleicht sogar einem anderen Bundesstaat gefilmt wurde, wieso hat dann nicht schon längst ein Vampir in einer anderen Stadt den Professor daran gehindert seine Vorträge zu halten? Und wieso kündigt Jemand, der offenkundig von den Untoten weiß, diesen Vortrag über das Internet Tage vorher an? Liam kommt ein schrecklicher Verdacht und er beschließt, diese Sache mit seinem Erzeuger zu besprechen.

Noch ehe Er aufbrechen kann, erhält Liam einen Anruf von Ricardo und Dieser bittet Ihn, zu Jason Turner gebracht zu werden. Liam ist bereit, Ihn abzuholen und vereinbart einen Treffpunkt. Während er wartet, beschließt Ricardo, auf die Jagd zu gehen und seinen Hunger an einem nahen Menschen zu stillen. Dies tut Er dann auch an einer jungen Frau, die sich jedoch als Ghul entpuppt. Sie ist Viona Ghost, Ghul von Ashley Greenwood, der ersten Harpyie der Stadt und somit Victoria Morgan's ärgster Konkurrentin. Liam taucht gerade noch rechtzeitig auf, um eine Eskalation der Situation zu verhindern, doch die etwas arrogante Viona erpresst die Beiden schließlich: Sie ist bereit, Ashley Greenwood nichts von dem Vorfall zu erzählen, wenn Liam und Ricardo Sie zum Treffpunkt Ihres Termins und Auftrags für Ihre Meisterin fahren. Ihr eigentlicher Fahrer ist bis dato nicht aufgetaucht und das Zeitfenster ist knapp. Ricardo bittet Liam um diesen Gefallen und dieser sagt schließlich zähneknirschend zu.

So bringen die Beiden Viona zu einem alten Esoterikladen, den Sie betritt. Als Sie auch nach einer ganzen Weile nicht wieder auftaucht, hat Liam ein ungutes Gefühl, da diese Situation Ihn unangenehm an seine Vergangenheit erinnert und an die Nacht, in der Chiara's Mutter starb und seine Freundin entführt wurde. So betritt Er den Esoterikladen, in dem vornehmlich ägyptisch aussehendes Zeug verkauft wird. Im Obergeschoss belauscht Er ein Gespräch zwischen Viona und einem fremden Mann, der aussagt, sich an die Regeln der Camarilla zu halten, jedoch nicht Teil der Organisation zu sein. Somit hat Er kein Problem, einen Ghul zu beseitigen, da Ihn die Tatsache kränkt, dass Ms. Greenwood nicht persönlich zum Treffen erschienen ist. Er möchte ein Zeichen setzen. Liam will die arrogante Viona zunächst sterben lassen, entscheidet sich dann jedoch dagegen und mischt sich in die Unterhaltung ein. So trifft Er auf Petach, einen Kainiten, der in der Stadt geduldet wird, aber eigene Geschäfte und Interessen hat, also nicht Teil der Camarilla ist. Liam gelingt es mittels einer Lüge, Viona als seinen Ghul auszugeben, die aufgrund von Unerfahrenheit in dem Gebäude aufgetaucht ist. Zu seiner Verwunderung bestätigt Viona diese Aussage, als Petach versucht, Sie mittels Gedankenkontrolle dazu zu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Petach lässt sich davon überzeugen, den Ghul nicht zu töten, wenn Liam sich bereit erklärt, in Kürze eine Fahrt für Ihn zu übernehmen. Dies sagt Liam schließlich zu und verschwindet mit Viona zurück ins Auto. Diese ist überrascht, dass ein Kainit sich für sie eingesetzt und Ihr Leben gerettet hat und ist Ihm gegenüber nun dankbarer und freundlicher, wenn Sie auch Ricardo immer noch nicht leiden kann. Liam setzt Sie, nach einem abschließenden Drink, an der Bar Ihrer Herrin, dem "Opera Nightclub" wieder ab.

Schließlich fahren Liam und Ricardo zur Zuflucht Liam's zurück, denn im Penthouse desselben Gebäudes hat Jason Turner seinen Sitz. Ricardo übergibt Jason dort den Brief, während Liam von den Ereignissen der Nacht und seinen Überlegungen berichtet. Zusammen mit Jason wird eine Sache klar: es kann sich nur um eine Falle gehandelt haben, denn der Professor scheint tatsächlich bereits Vorträge in anderen Städten gehalten zu haben und jedes Mal wohl sehr offensichtlich. Was also, wenn die Kainiten in den anderen Städten durchaus reagiert hatten und es genau das ist, was der Professor erreichen wollte? Jason vermutet, dass der Professor ein Jäger sein könnte, der das Videoband als Lockmittel nutzt, um in jeder Stadt Kainiten aus den Verstecken zu locken und diese dann zu erledigen, wenn Sie Ihn konfrontieren. Da auch Liam Ihn direkt nach dem geplatzten Vortrag angesprochen hatte, befindet Er sich eventuell ebenfalls im Verdacht, ein Vampir zu sein. Die einzige Chance ist, dass Liam's auffälliges Auto tagsüber von Jemandem gefahren wird, sodass eventuelle Komplizen Ihn nicht mehr für einen Vampir halten können. Schweren Herzens engagiert Liam Luis Guerrera und seine Kameraden dafür, sein Auto in den nächsten 12 Stunden durch die Stadt zu fahren, um etwaige Beobachter davon zu überzeugen, dass Er kein Vampir ist. Dieser sagt zu, dies für eine geringe Bezahlung zu tun.

Zeitgleich begibt sich Jason zu einem Krisentreffen mit den Oberen der Camarilla in der Stadt. Liam und Ricardo sollen im Penthouse bleiben, bis die Gefahr gebannt ist. Eine gefühlte Ewigkeit verstreicht und die beiden jungen Vampire können nichts weiter tun, als abzuwarten. Als Jason schließlich zurückkehrt, hat Er schreckliche Neuigkeiten: Richard Banks, der Erstgeborene der Ventrue, ist von dem Professor, in der Tat ein Jäger, vernichtet worden, als Er versuchte, Ihn zu verhören. Der Jäger konnte zwar getötet werden, doch es war erschreckend, wie machtlos die Kainiten gegen den Mann waren, da Ihre Disziplinen keine Wirkung gegen Ihn zeigten. Allein die schiere Übermacht konnte Ihn letztlich überwältigen. Jason will noch in der kommenden Nacht ein Clanstreffen einberufen, da die unmittelbare Gefahr nun gebannt ist, die Ventrue jedoch durch den Tod Ihres einflussreichen Erstgeborenen noch weiter geschwächt worden sind, als Sie es in Atlanta ohnehin schon zuvor waren. Liam wird der Ernst der Lage klar, als auch Er als Küken zu dem Treffen eingeladen wird und sich in der kommenden Nacht mit seinem Erzeuger dorthin begeben soll. Noch ehe die schreckliche Nacht ein Ende nimmt, bedankt sich Liam bei Jason für seine Geduld und Unermüdlichkeit mit einem so schwierigen und oftmals unbelehrbaren Nachkommen, denn Liam ist durch diese Nacht klar geworden, wie viel Er Jason schuldet. Dieser erkennt die Entschuldigung an und erklärt Liam, dass die Ventrue immer füreinander einstehen, denn die Solidarität ist eine alte Tradition des Clans. Liam nimmt sich vor, dass auch Er zukünftig diese Tradition in Ehren halten wird.

Episode 4: Politik & Blut Bearbeiten

In der kommenden Nacht besprechen Liam und Ricardo, der den Tag in Liam's Apartment verbracht hat, Ihre nächsten Schritte. Während Sie darauf warten, dass Liam von Jason zum Clanstreffen mitgenommen wird, sprechen die Beiden über die Clans und die Politik der Untoten. Schließlich erhalten beide eine Nachricht, dass Pete Hodge, ein Klüngelmitglied der Beiden in die Stadt zurückgekehrt ist und Liam schlägt daraufhin vor, nach dem Treffen der Ventrue ein Treffen des Klüngels in der Stammkneipe der Gruppe, dem "Fiddler's Pub" abzuhalten, um die jüngsten Ereignisse zu besprechen, was Ricardo für eine gute Idee hält. Schließlich brechen Liam und Jason gemeinsam zum World Congress Center auf, wo das Clanstreffen zur Wahl eines neuen Erstgeborenen stattfinden soll. Ricardo treibt sich indes in der Stadt herum, pflegt seine privaten und Geschäftskontakte, bis Er eine Nachricht einer Kainitin namens Cassie Star erhält, die im Auftrag von Joseph Flynt, der Ihr als Mentor zugewiesen wurde, darum bittet, dass Ricardo Ihr die Stadt zeigt. Erst unlängst ist Sie mit Ihrer Erzeugerin nach Atlanta gekommen und residiert momentan noch im Hotel. Ricardo sagt schließlich zu, sich mit Ihr in einem alten Rock'n Roll Diner zu treffen.

Liam fällt im World Congress Center rasch auf, denn Er entspricht nicht dem Stereotyp des klassischen Ventrue. Er hält sich an Jason und lernt so einige wichtige Kainiten des Clans kennen, darunter Oswald Stone, den ältesten Ventrue von Atlanta, Nathalie Pierce, eine der wohl reichsten und einflussreichsten Vampire in Amerika und James Saunders, einen aufstrebenden Investor. Alle werden schließlich zur Wahl für den Posten des Erstgeborenen sowie des Parlamentärs vorgeschlagen, da die anwesenden Ventrue jeden vorschlagen können, der im Saal anwesend ist. Als weitere Kandidaten werden Alessandro Gonzalez, ein Geschäftsmann, der mit einem Start-Up Unternehmen zu Reichtum kam genannt, der sich selbst vorgeschlagen hat und auch Jason selbst, der schließlich kurz vor Ablauf der Frist von Liam vorgeschlagen wird.

Während Oswald Stone das Angebot, Erstgeborener zu werden ablehnt, stellen sich die drei Anderen zur Wahl und jeder hält eine Rede, in welcher Er sich selbst präsentiert. Dabei fällt schnell auf, dass der arrogante Alessio Gonzalez seiner Clansehre, der sogenannten "Dignitas" durch sein selbstherrliches Verhalten massiv schadet und Liam lernt anhand dieses Negativbeispiels die Wichtigkeit dieses Ehrenkodex für alle Vampire des Clans Ventrue. Die anderen Kandidaten schlagen sich besser: Jason plädiert für eine Kooperation mit den anderen Clans, um Stabilität in der Stadt zu gewährleisten, während James Saunders in die Offensive gehen und den Ventrue wieder den Status verschaffen will, den Sie einst in der Stadt hatten. Nathalie Pierce dagegen spricht sich für eine zurückhaltende Politik aus, jedoch mit der Option, alles zu tun, was notwendig ist, um den Machtstatus des Clans in der Stadt zu erweitern.

Zeitgleich trifft sich Ricardo mit Cassie Star in dem Diner und erfährt, dass Sie eine junge Sängerin und Toreador ist, die erst vor wenigen Jahren verwandelt wurde, jetzt mit Ihrer Erzeugerin nach Atlanta kam und sich in der Stadt erst einfinden muss. Ricardo freundet sich rasch mit Ihr an und schließlich ziehen die Beiden los, um die Stadt kennen zu lernen. Ricardo erklärt Ihr die herrschenden Machtverhältnisse und zeigt Ihr die wichtigen Orte der Stadt, um Ihr den Einstieg zu erleichtern.

Beim Clanstreffen wird schließlich abgestimmt, doch kurz vor der Abstimmung wird Alessio Gonzalez die Strafe für sein ungebührliches Verhalten präsentiert und Er wird des Saals verwiesen, was vom Hüter des Elysiums auch durchgesetzt wird. Nur kurz darauf und kurz vor der Verkündung des Ergebnisses hat Liam ein Gespräch mit Oswald Stone, der Ihm eine wichtige Lektion beibringt, indem Er Ihm auf dem Handy zeigt, wie in weniger als einer Stunde die Aktien von Alessandro Gonzalez ins Negative gefallen sind, was den Einfluss der Ventrue auf den internationalen Markt verdeutlicht. Kurz darauf kommt es zu einem Tumult, als ein rasender Alessandro Gonzalez sich erneut Zutritt ins Congress Center und damit ins Elysium verschaffen will. Der Hüter des Elysiums, Albert Gillendale, hindert Ihn jedoch daran und Liam wird Zeuge, wie die Auseinandersetzung unvermittelt im endgültigen Tod von Alessandro Gonzalez resultiert.

Nach diesem Vorfall findet die Verkündung des Ergebnisses statt: Nathalie Pierce wird zur neuen Erstgeborenen der Ventrue bestimmt, während Jason seine Position als Parlamentär weiterhin ausüben soll. James Saunders verlässt nach dieser Niederlage die Veranstaltung vorzeitig. Liam gratuliert seinem Erzeuger, der den weiteren Abend zunächst feiern will, seinem Nachkommen aber einen ersten Ausblick auf die Zukunft der Stadt gibt: es sollen auch weiterhin Stabilität und Zusammenarbeit zwischen den Clans im Mittelpunkt stehen.

Liam trifft sich nach dem Ende der offiziellen Veranstaltung mit dem Rest seines Klüngels, bestehend aus Ricardo, Pete und Jake im Fiddler's Pub. Ricardo stellt der Gruppe hier erstmals Cassie vor, die trotz der Vorbehalte von Pete und der Gleichgültigkeit von Liam rasch Anschluss im Klüngel findet. Die Gruppe bespricht die jüngsten Ereignisse, nur Pete hüllt sich in Schweigen über die Mission, auf welcher Er sich mit seinem Erzeuger für mehrere Nächte befunden hatte. Er zeigt seinen Kameraden jedoch ein Artefakt, welches er während dieser Mission entwendet hat: einen Anhänger, der messen kann, wieviel Blut ein Vampir noch in seinem Kreislauf hat, was nützlich sein kann, um die Reserven eines Feindes aufzudecken oder sich selbst besser einzuschätzen. Er verrät nichts weiteres über seine Mission, jedoch liegt nahe, dass es mit den Tremere zu tun haben muss, da nur diese solche Artefakte besitzen.

Unvermittelt erscheint schließlich Joseph im Pub, stellt zufrieden fest, dass Cassie gut aufgenommen wurde und offenbart, dass Er eine Aufgabe für das Klüngel hat: Um feststellen zu können, ob und wenn ja, wer sich als würdig erweist, die Soiree des Prinzen in wenigen Nächten besuchen zu dürfen, will Er jedem der drei Vampire, für die Er eine Einladung verwahrt, eine Aufgabe stellen, um diese zu prüfen: Bei Erledigung der Aufgabe erhalten Sie die Einladung und damit Zutritt zum Fest. Jake wird aufgetragen, unschuldiges Blut zu besorgen, Ricardo soll einen Anhänger, der einst der Königin von England gehört haben soll in einem, Ihm unbekannten, Pfandhaus auslösen und Liam soll eine Fracht zur Erstgeborenen der Malkavianer bringen, im Austausch eine Statuette erhalten und diese Joseph bringen. Er weist ausdrücklich darauf hin, dass die Vampire auch zusammenarbeiten können, um die Aufgabe zu lösen, bittet aber darum, dass Cassie weiterhin ins Klüngel involviert wird, um die Stadt kennen zu lernen. Dann verlässt Er die Gruppe. Das Klüngel einigt sich schließlich darauf, sich in der kommenden Nacht zu treffen und die Aufgabe gemeinsam zu erledigen. Pete, der nicht zur Feierlichkeit eingeladen wird, soll sich umhören und versuchen herauszufinden, was Joseph mit den Dingen vorhat, die Ihm gebracht werden sollen, da es sich eindeutig um Zutaten für ein Ritual handelt.

In der kommenden Nacht will Ricardo sich aufmachen, um sich beim Fiddler's Pub mit seinen Kameraden zu treffen, als sein Nachbar urplötzlich erscheint, der wenige Nächte zuvor die Ankunft von Victoria Morgan an seinem Wohnort beobachtet hatte. Sein Nachbar, der sofort auf Victoria stand, hat einige Recherche betrieben und einige Bilder von Ihr gefunden, die Sie als sterbliches Model für über 90 Jahren aufgenommen hatte und die inzwischen im Internet kursieren. Nun will Er von Ricardo zu Ihr gebracht werden, um Ihr seine Gefühle zu gestehen. Ricardo, der eine potenzielle Gefährdung der Maskerade sieht, ist überfordert und stimmt letztlich zu, Ihn mit seinem Auto zu Ihr zu bringen.

Indes erhält Liam wiederum zwei Jobangebote: eines davon ist eine Anfrage für einen Frachtauftrag, wogegen der andere Auftrag von Niemand Geringerem als Oswald Stone stammt. Dieser will die Einzelheiten in seinem Anwesen besprechen, noch in derselben Nacht. Als Liam dann die Nachricht von Ricardo erhält, dass dieser sich um eine "Angelegenheit" bezüglich seiner Erzeugerin kümmern muss und die geplante Suche nach den Objekten für Joseph damit wohl vertagt ist, sagt Liam zu, sich mit Mr. Stone zu treffen.

Während Liam zum Anwesen fährt, erreicht Ricardo die Zuflucht seiner Erzeugerin, wo Er seinen Nachbarn bittet, im Auto zu warten, während Er mit Ihr sprechen will. Dies tut Er letztlich auch. Ricardo betritt die Zuflucht von Victoria, nur um festzustellen, dass sich Ashley Greenwood, die erste Harpyie der Stadt, auch gerade hier aufhält. Obgleich Er eigentlich warten sollte, bis der hohe Besuch gegangen ist, platzen die potenzielle Gefährdung der Maskerade sowie die Tatsache, dass Er sich von Ms. Greenwoods Ghul Viona ernährt hat, einfach aus Ihm heraus und Er erzählt seiner Erzeugerin beides. Victoria ist schockiert, als Sie erfährt, dass es Bilder von Ihr von vor 90 Jahren gibt und dass ein drogensüchtiger Junkie diese finden konnte. Sie erkennt, dass Sie damit zu einer potenziellen Gefährdung der Maskerade wird. Sogleich stürmt Victoria aus dem Apartment, um die Situation zu klären, während Ricardo mit Ashley Greenwood zurückbleibt, die so tut, als hätte Sie von den Gesprächen im Nebenzimmer nichts gehört. Ganz unverfänglich plaudert Sie mit Ihm.

Schließlich kehrt Victoria, nach "Erledigung des Problems" ins Apartment zurück und stellt Ricardo zur Rede. Sie versucht Ihm klarzumachen, wie töricht es von Ihm war, in Gegenwart der ersten Harpyie solche delikaten Details auszuplaudern. Als Ricardo sich uneinsichtig zeigt, reagiert seine Erzeugerin wütend und schlägt Ihn unvermittelt mit der nahen Kaffeemaschine nieder. Schließlich verweist Sie Ihn des Apartments, was der gedemütigte Ricardo auch sofort verlässt.

Zeitgleich hat sich Liam zum Anwesen des mächtigen Oswald Stone begeben, um das von Diesem gewünschte Treffen wahrzunehmen. Mr. Stone empfängt Ihn und nach einem höflichen Gespräch erteilt Er Liam einen Auftrag: Er soll, in der Nacht nach der Soiree, umgehend nach Miami fahren und dort eine junge Frau abholen, die Er dann sofort nach Atlanta bringen soll. Eine Woche später soll Er sie dann zurück bringen. Liam sieht kein Problem darin, diesen Auftrag zu übernehmen, auch wenn Er weiß, dass Er zwei Nächte dafür einplanen muss. Er handelt mit Mr. Stone aus, dass Er einen Partner auf diese Mission mitnehmen kann, hierfür sieht Er Ricardo vor, der schon öfter mit Ihm gearbeitet hatte und Er dessen Fähigkeiten als Sicherheitsmann auf einer derartigen Eskorte gut gebrauchen könnte. Mr. Stone stimmt dem zu. Zufrieden damit, endlich einen Auftrag für einen hochangesehenen Ventrue erledigen zu dürfen und damit seine Reputation in der Stadt wohl erheblich zu steigern, verlässt Liam das Anwesen.

Er trifft Jake und Cassie vor dem Anwesen die, genau wie Er, besorgt über Ricardo's Verbleib sind, da Dieser ursprünglich den Auftrag für Joseph mit den Anderen zusammen erledigen wollte und dann so unvermittelt abgesagt hatte. Als Er Ihn anruft, erfährt Liam, dass Ricardo eine Auseinandersetzung mit seiner Erzeugerin hatte und verzweifelt ist. Er weiß nicht, wohin er sich noch wenden soll in seiner Lage. Liam, Jake und Cassie machen sich sofort auf den Weg zu Ihm.

Dort angekommen, hat sich die Lage drastisch verschlechtert. Ricardo musste feststellen, dass die Problemlösung seiner Erzeugerin darin bestand, seinen sterblichen Nachbarn zu töten und dessen ausgesaugte Leiche in seinem Auto am Straßenrand liegen zu lassen, ein fataler Fehler, für den man Ricardo verantwortlich machen könnte. Unsicher und nervös hat Ricardo kurzerhand das ganze Fahrzeug in Brand gesteckt, um die Spuren zu verwischen und ist dann geflohen. Als Liam, Jake und Cassie am Ort der Ereignisse eintreffen, trifft Liam nur Viona wieder, die auf der anderen Straßenseite im Auto auf Ihre Herrin, Ms. Greenwood, wartet, alles beobachtet hat und sogar Videos davon gemacht hat. Liam überzeugt Sie davon, die Videos nicht zu veröffentlichen und Viona verrät Ihm sogar, wohin Ricardo gegangen ist.

Tatsächlich finden Liam und die Anderen Ricardo in einer Seitenstraße, wo Er versucht, sich zu beruhigen. Mit Hilfe seiner Kameraden gelingt es Ihm schließlich, soweit runterzukommen, dass Er neue Pläne fassen kann. Da die Polizei seine Zuflucht in Kürze durchsuchen wird oder Ihn zumindest als Zeugen befragen will, benötigt Dieser vorerst eine neue Bleibe. Da Joseph der Mentor der jungen Kainiten ist, begeben sich Ricardo und die Anderen zu Ihm und Er ist auch durchaus bereit, Ricardo in seiner "Lounge" im Keller des Gebäudes für eine kurze Zeit zu beherbergen. Einzige Regel ist, dass Ricardo die Kühltruhe mit dem darin befindlichen Blut nicht anrühren darf. Ehe die Gruppe Ihn für den Tag allein lässt, bespricht sich Ricardo noch mit Liam und erklärt, dass er seiner Erzeugerin nicht vergeben wird: Er will Sie leiden lassen für die ständigen Ungerechtigkeiten, die Er erdulden muss.

Noch ehe die Nacht zu Ende geht, sucht Er hierfür Darius Walker, den Erstgeborenen der Brujah auf. Er berichtet von den Vergehen seiner Erzeugerin, welche diese aber schon gebeichtet hat und bereits durch die Camarilla entschieden wurde, dass Sie nicht bestraft wird, da es nur ein indirekter Fehler war. Lediglich Ihr Status in der Stadt wird erheblich leiden. Ricardo sieht darin keine Gerechtigkeit und verlangt Vergeltung. Walker erklärt Ihm daraufhin, dass Er sich in private Fehden nicht einmischen kann und will und Ricardo seine Probleme selbst lösen muss. Wütend kehrt Ricardo schließlich in seine provisorische Unterkunft zurück, doch seine Entschlossenheit gerät dadurch nicht ins Wanken.

Episode 5: Ricardo's lange Nacht Bearbeiten

Als die Sonne in Atlanta erneut untergeht, findet sich Ricardo in der "Lounge" seines Mentors Joseph wieder, zerknirscht, aber immer noch voll brennender Wut auf seine Erzeugerin. Gleichzeitig kam Er die vergangenen Nächte nicht dazu, sich zu ernähren und spürt neben der Wut, die seinem Clan zu eigen ist, auch den brennenden Hunger aller Kainiten. Obwohl Er versucht sich zu beherrschen, kann Er letztlich nicht an sich halten und plündert die Truhe mit dem wertvollen und hochwertigen Blut. Wieder bei Sinnen, entscheidet sich Ricardo dafür, die Lounge zu verlassen, ohne Joseph davon zu erzählen. Er beseitigt die Spuren, dass Er das Blut genommen hat und plant, zu seiner Wohnung zurück zu kehren, um wenigstens ein paar private Sachen zu holen.

Bei seiner Wohnung angekommen, bemerkt Ricardo, dass auch die Polizei bereits anwesend ist und seine Nachbarin, die Ehegattin des Verstorbenen, zu dem Sachverhalt befragt. Ricardo fühlt sich schuldig, denn indirekt hat Er den Tod des Mannes verschuldet. Unbemerkt schleicht Er in sein Apartment und holt dort seine Waffen und Ausrüstung. Als Er kurz darauf wieder gehen will, wird Er vor der Haustüre von Michael Fledger abgepasst, der im Auftrag der ersten Harpyie gekommen ist, um Ricardo zu Ihr zu bringen. Anstandslos lässt sich Ricardo mitnehmen und schreibt Liam eine Nachricht, dass Er diese Nacht den Auftrag von Joseph wieder nicht erfüllen kann. Gleichzeitig gibt Er an, den Mentor der Gruppe eventuell verärgert zu haben.

Liam indes wird, direkt nach dem Erwachen, ins Loft seines Erzeugers Jason Turner im selben Haus zitiert. Dieser erklärt seinem Nachkommen, dass sich durch das Einsetzen des neuen Erstgeborenen der Ventrue die Machtverhältnisse der Stadt verändert haben. Er und Nathalie Pierce haben sich dafür eingesetzt, dass die Jagdgebiete der Clans in der Stadt erheblich erweitert werden, wovon nahezu alle Clans profitiert haben, insbesondere die Ventrue. Jason erklärt seinem Nachkommen die neuen Gegebenheiten in der Stadt. Schließlich erzählt Liam stolz von seinem Geschäft mit Oswald Stone und Jason warnt Ihn eindringlich: Mr. Stone duldet niemals Versagen. Bereits frühere Mitarbeiter von Ihm sind einfach verschwunden und wurden nie wieder gesehen. Er warnt Liam, dass Dieser sehr vorsichtig sein soll.

Nach dem Treffen mit Jason schließlich erfährt Liam, dass Ricardo in dieser Nacht den Auftrag von Joseph wohl wieder nicht erfüllen kann. Da Er keine Lust hat, noch weiter in Angelegenheiten der Brujah hineingezogen zu werden, begibt Er sich zunächst in seine Lieblingsbar, den Dark Club "Hellblazers". Dort trifft Er sich mit Jackson Grant, einem sterblichen Kontaktmann. Dieser bringt Ihn auf den neusten Stand, was den Tratsch der Straße angeht und Liam trinkt von Ihm, um sich für den Rest des Abends zu stärken.

Direkt im Anschluss daran trifft Er sich mit Jake und Cassie. Die Gruppe plant, zum Emory Hospital zu fahren, um Ihre Aufgaben für Joseph dort zu erfüllen: Jake hat dort einen Kontaktmann des Klüngels, den Er eventuell um das unschuldige Blut bitten könnte, während Liam die Erstgeborene der Malkavianer, Sophie Blanchard, treffen muss. Die Gruppe begibt sich dorthin und während Jake und Cassie das Blut besorgen, begibt sich Liam in die oberen Stockwerke, wo Miss Blanchard und Ihr Parlamentär, Dr. Filbert Kranz, Ihre Zufluchten haben.

Dabei trifft Liam zunächst auf Dr. Filbert Kranz, den Parlamentär der Malkavianer. Rasch bemerkt Liam, dass dieser Mann zwar ein brillanter Arzt sein mag, aber durch seine eigenen Störungen in der Ausübung einiger Pflichten durchaus auch eingeschränkt wird. Als Er ankündigt, dass Er im Auftrag von Joseph Flynt kommt, um eine Lieferung abzugeben, führt Ihn Dr. Kranz persönlich in die oberste Etage des Emory Hospital, die nur mit einer speziellen Sicherheitsfreigabe betreten werden kann, was Liam nervös macht.

Ricardo wird indes in den Opera Nightclub gebracht, in dem auch die Soiree in wenigen Nächten steigen soll. Dort liefert Michael Fledger Ihn direkt bei Ashley Greenwood, der ersten Harpyie ab, die nach dem Treffen der letzten Nacht und den Ereignissen noch einmal mit Ihm sprechen will. Das Gespräch verläuft nicht gut, denn obgleich Ashley Ihn mehrmals darauf hinweist, dass es nicht in seinem Interesse wäre, Sie sich zum Feind zu machen, beharrt der unerfahrene Ricardo darauf, dass Er seine Erzeugerin verachtet und leiden sehen will, nachdem Sie Ihn mehrfach in Schwierigkeiten gebracht hat und Er keine Lust mehr darauf hat, der Fußabtreter zu sein. Ashley erklärt Ihm, wie schon Darius Walker zuvor, dass die Camarilla Victoria als nicht schuldig befunden hat, konnte Sie doch nicht wissen, dass es Bilder von Ihr im Internet gibt. Auch, dass Sie sich direkt bei den Ahnen gemeldet und um Vergebung gebeten hat, wird Ihr angerechnet. Ricardo ist unzufrieden und hält eine baldige Konfrontation für unausweichlich.

Im weiteren Gespräch erklärt Ashley, dass Sie Ricardo eventuell verzeihen kann, Ihren Ghul angegriffen zu haben. Dazu soll Er in Ihrem Auftrag in die Kanäle hinabsteigen, zu den Nosferatu der Stadt gehen und mit diesen Verhandlungen im Auftrag der ersten Harpyie führen. Gelingt Ihm dies, würde Sie Ihm öffentlich vergeben und damit seinen Ruf wiederherstellen. Ricardo jedoch sieht darin keine Chance, sondern glaubt vielmehr, dass Er abermals von den Ahnen für deren Machenschaften eingesetzt wird. Er behält sich vor, über das Angebot nachzudenken und verlässt den Nachtclub schließlich.

Liam trifft indes auf Sophie Blanchard, die Erstgeborene der Malkavianer in Atlanta. Das Geschäft ist schnell abgehandelt und Liam erhält die kleine Statuette im Austausch für den Brief. Doch Sophie öffnet den Brief nicht, sondern beginnt, sich mit Liam zu unterhalten. Ihre Fragen werden immer eindringlicher, unter anderem will Sie wissen, ob Liam Sie fürchtet. Er versucht, möglichst eine kühle Fassade zu bewahren, doch diese bröckelt schließlich, als Sophie durchblicken lässt, dass Sie Visionen hat. Als Liam Ihr beim Hereinkommen die Hand gegeben hatte, konnte Sie einen Blick in seine Vergangenheit werfen und merkt an, dass Sie mit einigen weiteren Sitzungen eventuell helfen könnte, die Details zu klären, die Liam selbst noch verborgen bleiben. Unter anderem könnte Sie Ihm bei seiner Suche nach dem namenlosen Ventrue suchen, der sein Leben zerstörte und seine Freundin entführte und was es mit der "Blutroten Lilie" auf sich hat. Der zunächst misstrauische Liam sieht darin die erste Spur seit langem und sagt der Erstgeborenen leichtfertig zu, Sie bald wieder besuchen zu kommen. Beim Hinausgehen bittet Sie Ihn, Joseph auszurichten, dass auch Er Sie wieder besuchen kommen soll.

Vor der Klinik trifft Liam Jake und Cassie wieder, die das Blut besorgen konnten. Damit haben sowohl Liam, als auch Jake Ihre Aufgaben erfüllt, nur Ricardo noch nicht. Die Gruppe setzt sich mit Ihm telefonisch in Verbindung und begibt sich dann zum Treffpunkt beim Fiddler's Pub. Dort berichtet der resignierte Ricardo, was Er in dieser Nacht erlebt hat. Liam, der einfach nur verachtet, dass Ricardo scheinbar nicht bemüht ist, seine Situation zu verbessern, erinnert Ihn daran, dass das Klüngel mit Pete Hodge einen Nosferatu kennt, der eventuell helfen könnte. Außerdem könnte Ricardo durch das Erledigen des Auftrags für Joseph diesen sicherlich besänftigen. Es wird für die kommende Nacht der Plan gefasst, dass Ricardo seinen Teil des Auftrags noch erfüllen soll. Da Er abermals keine Unterkunft hat, nimmt Cassie Ihn mit zu dem Hotel, in dem Sie und Ihre Erzeugerin derzeit nächtigen, um Ihm dort vorübergehend ein Zimmer zu besorgen. Der niedergeschlagene Ricardo ist sich nicht sicher, wohin Ihn seine nächsten Schritte lenken sollen oder wie seine Zukunft aussehen wird...

Episode 6: Hehlerware Bearbeiten

Ricardo erwacht in der kommenden Nacht im Hotel und grübelt zunächst vor sich hin, während Er in den Nachrichten davon hört, dass mehrere Juweliere in der Stadt ausgeraubt worden sind und reiche Beute gemacht wurde. Schließlich nimmt Er sich Liam's Standpauke zu Herzen und fasst den Entschluss, seine Situation verbessern zu wollen. Zunächst möchte Er mit Cassie über seine Pläne sprechen, trifft an deren Hotelzimmer jedoch nur Ihre Erzeugerin, Aretha Naglbloom an, die Ihn abwimmelt und argwöhnisch betrachtet. Als Er unverrichteter Dinge im Foyer erscheint, erwartet Ihn dort bereits Liam, der gekommen ist, um Ricardo bei der Erfüllung seiner Aufgabe zu helfen. Als Vorwand nutzt Er die Aussage, dass Er nicht der Peinlichste auf der Soiree sein will und deswegen Ricardo's Anwesenheit deutlich helfen wird. Da Er außerdem gute Kontakte im Schwarzmarkt besitzt, glaubt Liam, seinem Klüngelmitglied helfen zu können.

Ricardo möchte jedoch zunächst mit seiner Erzeugerin Kontakt aufnehmen und deren Differenzen bereinigen. Liam setzt Ihn beim Club Marcus Folly ab, dem Treffpunkt der Brujah und beginnt in der Zwischenzeit allein mit den Nachforschungen nach dem Anhänger, den Ricardo besorgen soll. Tatsächlich trifft Ricardo im Club auf Victoria und spricht sich mit Ihr aus. Beide räumen Fehler ein und Victoria erklärt Ihrem Nachkommen Ihre schwierige Situation in der Stadt und dass es wohl lange dauern wird, bis der angerichtete Imageschaden behoben sein wird. Ricardo erkennt, dass auch seine Erzeugerin Fehler macht und ist bereit, Sie zukünftig wieder zu unterstützen. Daraufhin gewährt Sie Ihm Unterstützung in Form eines neuen Apartments in den Hunter Hills von Atlanta, in dem Ricardo seine Zuflucht einrichten kann, was Dieser dankend annimmt. Victoria beauftragt Ihn damit, schnellstmöglich den Anhänger zu besorgen, da es nur noch zwei Nächte bis zur Soiree sind und Er dringend die Einladung benötigt. Außerdem soll Er die Aufgabe für Ashley Greenwood erledigen, um in Ihrer Gunst wieder zu steigen.

Liam hat sich indessen bei mehreren Antiquitätengeschäften durchgefragt, war jedoch erfolglos bei den Bemühungen, den Anhänger zu finden. Mehr und mehr kommt Ihm der Verdacht, dass der Anhänger nicht auf legalen Kanälen verkauft wird, da sich keine Spur von diesem findet. Als Er Ricardo nach dessen Treffen mit Victoria Morgan abholt und anbietet, in Schwarzmarktkreisen nach dem Anhänger zu suchen, will Ricardo zunächst eine andere Option wählen: Er möchte seinen alten Polizeikontakt und ehemaligen Partner als Cop, Matt Preslin, befragen, ob Dieser Zugang zu Dokumenten über illegal angebotene Anhänger englischer Abstammung gewähren kann. Nach einem kurzen Anruf treffen Ricardo und Liam Matt und dessen neue jugendlichen Partnerin auch tatsächlich in einem Diner, wo die beiden alten Freunde Geschichten austauschen. Es zeigt sich, dass Matt sich mit seiner neuen Partnerin schwer tut und seinen alten Partner vermisst, was Ricardo ebenso ergeht. Doch Matt hat nicht genug Einfluss, um seinem Partner Zugang zu diesen Dokumenten zu verschaffen, weswegen diese Spur im Sande verläuft. Doch auch der Cop ist der Meinung, dass der Anhänger aus dem Bestand der englischen Kronjuwelen nur über illegale Kanäle verkauft worden sein kann und bestätigt damit Liam's anfänglichen Verdacht.

Schweren Herzens akzeptiert Ricardo schließlich den illegalen Weg und Liam bringt Ihn zum "Athena", einem griechischen Restaurant, welches der Familie seines alten Kontaktmannes und Freundes, des Taxifahrers Stefanos Dimitrios, gehört. Schon oft hat Liam mit Diesem Geschäfte abgewickelt. Tatsächlich sagt Dieser, nach einem Begrüßungstrunk Liam zu, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Während Liam bei Ihm bleibt und die Beiden gemeinsam Recherche betreiben, will sich Ricardo auf die Jagd in einen nahen Stadtpark begeben. Er will für die weitere Suche kein Risiko eingehen.

In der Parkanlage, die dem Restaurant nahe liegt, kann Ricardo auch tatsächlich seinen Blutdurst stillen und macht nebenbei eine interessante Beobachtung: Ein unbekannter Mann nimmt von einem Anderen ein Paket entgegen, woraufhin sich die zweite Person schnell entfernt. Jener, der das Päckchen entgegen nahm, kommt dann auf Ricardo zu. Ehe Er an Ihm vorbei ist, treffen sich die Blicke der Beiden und Ricardo, in guter Plauderlaune, beginnt ein Gespräch mit dem Fremden. Dieser stellt sich als Jared King vor, der lange abwesend war und nun wieder in der Stadt ist, um seine Geschäfte zu betreiben. Er interessiert sich sehr dafür, als Ricardo Ihm erzählt, im Sicherheitsgewerbe tätig zu sein und bietet Ihm an, dass Er Ihn anrufen kann, wenn Er Arbeit sucht. Hierfür erhält Ricardo auch seine Visitenkarte. Gleichzeitig zeigt sich Jared King sehr interessiert an dem griechischen Restaurant und Stefanos Dimitrios, da Er dessen Name bereits in der Hehlerszene gehört hat. Schließlich beendet Er das Gespräch, um besagten Griechen aufzusuchen.

Zeitgleich wartet Liam im Erdgeschoss des Restaurants, bis Stefanos seine Recherchen abgeschlossen hat. So wird Er Zeuge, wie Jared King das Restaurant betritt und Stefanos um ein Privatgespräch bittet. Er folgt Beiden heimlich ins obere Stockwerk und belauscht das nachfolgende Gespräch: Jared King ist das Oberhaupt der "Georgia Kingz", einer zurückgekehrten Bande, die von den kürzlichen Bandenkriegen zwischen der Feluccia Familie und der Caruso Familie profitiert und sich wieder etablieren möchte. Die Bande steckt hinter den Überfällen auf die Juweliere und Jared fordert von Stefanos, die gestohlenen Diamanten schnell zu verkaufen. Doch Stefanos befürchtet, dass Ihn das in Schwierigkeiten bringt, so viele Diamanten auf einmal zu verkaufen, da man die Spur der Edelsteine zu Ihm zurückverfolgen und somit Ihn für die Diebstähle verantwortlich machen wird. Jared ist das jedoch egal und Er unterstreicht seine Argumentation damit, dass Er Stefanos Familie bedroht. Nach einem letzten Ouzo an der Bar verlässt Er das Restaurant wieder und lässt einen verzweifelten Stefanos zurück.

Liam, der alles mit angehört hat, stellt seinen Freund zur Rede und will von Diesem wissen, was Er tun wird. Er schlägt Stefanos vor, einen Deal mit der Polizei zu machen und sich dabei selbst vorläufig einsperren zu lassen, um der Rache der Georgia Kingz zu entgehen, indem diese glauben, dass der Deal schief gegangen ist und nicht, dass Er sie verraten hat. Stefanos sieht dann jedoch seine Familie immer noch in Gefahr, zumal Er der Alleinverdiener ist und Er kein Geld verdient, wenn Er eingesperrt ist. Schließlich bittet Er sich Bedenkzeit aus und sagt Liam zu, diesen zu informieren, wenn Er eine Entscheidung getroffen hat, als Der Ihm seine Hilfe anbietet.

Bezüglich der Recherche war Stefanos jedoch erfolgreich. Er zeigt Liam alte Papiere, die zeigen, wie der Anhänger aus dem Bestand der Kronjuwelen der Königin von England gestohlen wurde und über dunkle Kanäle nach Amerika kam, wo Er in mehreren Auktionen versteigert wurde, bis Er schließlich in Vergessenheit geriet. Erst vor wenigen Monaten war der Anhänger bei einer Schwarzmarktauktion wieder aufgetaucht und dort von einer wohlhabenden Frau namens Brianna Rivers gekauft worden. Liam verabschiedet sich dankend von Stefanos und bittet Ihn inständig, Ihn zu informieren, wenn Er weiß, was Er tun will.

Nachdem Er Ricardo wieder getroffen hat, führt Liam ein Telefonat mit seinem Erzeuger, Jason. Dieser hat nur wenig Zeit, erklärt Liam aber, dass die Georgia Kingz, zumindest was bekannt ist, eine rein sterbliche Bande sind, weswegen deren Aktivitäten für die Kainiten keine Bedeutung haben. Somit weiß Er kaum etwas über Jared King und dessen Ambitionen in der Stadt. Bezüglich Brianna Rivers kann Jason jedoch helfen: Sie ist die Parlamentärin der Toreador und wohnt, genau wie Liam und Jason, ebenfalls in den Avana Uptown Apartments, jedoch im Penthouse. Ricardo scheut sich davor, die Parlamentärin aufzusuchen, da Er mit den Toreador nicht wirklich gute Beziehungen pflegt. Liam erklärt sich bereit, mit Ms. Rivers zu sprechen. In der Zwischenzeit soll Ricardo den Rest des Klüngels im Fiddler's Pub versammeln, einschließlich des Mentors Joseph, um seine Aufgabe endlich abzuschließen.

Liam begibt sich schließlich zurück nach Hause und fährt dort mit dem Fahrstuhl ins Penthouse, um Brianna Rivers kennen zu lernen. Dies ist nicht uneigennützig, da Er wissen will, welche anderen Vampire mit Ihm in dem Gebäude ihre Zuflucht haben. Tatsächlich empfängt Ihn Ms. Rivers und erweist sich, trotz ihres hohen Status und Alters, als sehr freundlich und zuvorkommend. So bittet Sie Liam sogar, Sie zu duzen. Dieser ist überrascht ob der Freundlichkeit der älteren Kainitin, Ihr Verhalten bringt den sonst so skeptischen Liam aber letztlich dazu, Ihr zu vertrauen.

Der junge Ventrue schildert Ms. Rivers die Situation und auch, dass Joseph an dem Anhänger interessiert ist. Brianna zeigt Interesse für das Anliegen des jüngeren Vampirs und ruft letztlich sogar Joseph, von dem Sie eine eher schlechtere Meinung hat an, um die Details des Geschäfts persönlich zu besprechen. Schließlich ringt Sie Joseph sogar einen Gefallen im Tausch gegen den Anhänger ab, was Liam äußerst skeptisch macht, da Joseph normalerweise nicht leichtfertig mit derartigen Dingen ist. Brianna behält sogar für sich, dass Liam und nicht Ricardo bei Ihr ist und lässt Joseph im Glauben, dass Ricardo den Auftrag für seinen Mentor selbst erledigt hätte. Schließlich überlässt Sie Liam den Anhänger und bietet Ihm beim Abschied sogar an, dass Er und sein Klüngel sich auch jederzeit an Sie wenden können, wenn Probleme bestehen, was Liam dankend zur Kenntnis nimmt, ehe Er das Apartment mit dem Anhänger verlässt.

Schließlich trifft sich das gesamte Klüngel im Fiddler's Pub, wo Pete der Gruppe mitteilt, was Er über die Zutaten in Erfahrung bringen konnte. Wie immer gibt Pete natürlich die Quelle dieser Informationen nicht preis. Doch Er erklärt, dass mit den Zutaten, die Jake, Liam und Ricardo gesammelt haben, ein Ritual durchgeführt werden kann, mit dessen Hilfe ein Vampir sein Blut potenter und damit mächtiger machen kann. Nun wird allen klar, wieso Joseph bereit war, auch größere Gefallen und Beschwernisse auf sich zu nehmen für die Zutaten. Gleichzeitig beschließt das Klüngel, in Zukunft vorsichtig zu sein, da Sie sich sicher sind, dass Ihr Mentor das Ritual nicht aus uneigennützigen Gründen durchführen wird und die Gruppe nicht ins Fadenkreuz seiner Intrigen geraten will.

Letztlich erscheint Joseph persönlich im Pub und nimmt die Zutaten entgegen. Im Gegenzug händigt Er Liam, Jake und Ricardo deren Einladungen für die Soiree aus und zeigt sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis dieses "Tests", wie Er es nennt. Joseph ist so zufrieden, dass Er sogar bereit ist, Ricardo seinen Fehltritt zu verzeihen, auch wenn Er diesem in Zukunft kein Obdach mehr in seinem Apartment gewähren wird. Abschließend gibt Er den jungen Kainiten noch einige Instruktionen bezüglich der Kleiderordnung und des Verhaltens, welches von Ihnen für den Abend gewünscht wird. Danach verschwindet Er eiligst wieder, da Er scheinbar noch wichtige Termine hat.

Die Gruppe verbleibt zufrieden auf einen letzten Drink im Fiddler's Pub. Dabei spricht Ricardo Pete auf ein Treffen mit dem Parlamentär der Nosferatu an und bittet sein Klüngelmitglied, dies für Ihn zu organisieren. Im Gegenzug ist Er bereit, Pete einen Gefallen zu tun. Der junge Nosferatu sagt dies, obgleich wie immer höchst skeptisch, zu und erklärt, dass Er sich in der kommenden Nacht mit seinem Erzeuger bei Ricardo melden wird. Als die Sonne schließlich wieder aufgeht, trennen sich die Wege der Gruppe zunächst wieder, wobei insbesondere Ricardo mit seinen Erfolgen in dieser Nacht sehr zufrieden ist.

Episode 7: Düstere Geheimnisse Bearbeiten

Als Ricardo in der folgenden, letzten Nacht vor der Soiree erwacht, fühlt Er sich zum ersten Mal seit Wochen zufrieden. Er beschließt, die Zeit bis zum Treffen mit den Nosferatu damit zu verbringen, eine Homepage einzurichten, ähnlich wie Liam es getan hat, um seine Dienste als Leibwächter und Sicherheitsexperte besser anbieten zu können. Er designt auch wirklich eine Homepage und dazu ein Logo, welches Er aus dem Kopf zeichnet und dies für passend empfindet. Zu spät erkennt Ricardo, dass Er sich in seinem künstlerischen Elan hat treiben lassen und versehentlich das Ankh der Camarilla auf seiner Homepage verewigt hat. Zu diesem Zeitpunkt hat Er auch Liam bereits auf die Homepage verlinkt, sodass Dieser als erstes Ricardos Fehler sehen kann und diesen sofort anruft.

Doch Liam ist nicht der Einzige. Ehe Ricardo reagieren kann, wird seine Homepage vom Netz genommen und Er erhält eine mysteriöse Mail, die nicht zurückverfolgt werden kann, in welcher Ihm aber von einer anonymen Person geraten wird, in Zukunft vorsichtiger zu sein. Doch der Rat kommt zu spät, denn kurz darauf steht schon Michael Fledger als Mitglied der Geißel vor der Tür, um den Verstoß gegen die Maskerade zu prüfen. Er unterhält sich mit Ricardo und Liam und erzählt Beiden detailliert, warum keine Fehler toleriert werden und dass das 21. Jahrhundert eine schwere Zeit für Vampire geworden ist, weswegen die Bedingungen der Maskerade schwer verstärkt wurden. Er ist letztlich bereit, Ricardo's Verstoß nicht der Obrigkeit zu melden, wenn Dieser Ihm im Gegenzug bei der Reparatur seines Fernsehers hilft, was Ricardo sofort zusagt.

Während Ricardo mit Michael zu dessen Apartment aufbricht, beschließt Liam, sich zum Campus der Emory University zu begeben und dort nach Chiara Jones, seinem Mündel, zu sehen. Er trifft direkt zum Zeitpunkt einer Studentenparty ein und mischt sich unerkannt unter die Studenten. Nach kurzer Zeit kann Er Chiara und Ihre beiden Freunde entdecken, die sich etwas abseits der größten Partyszene unterhalten.

Als Liam näherkommt, um dem Gespräch zu lauschen, wird Er schwer beunruhigt, als Er hört, dass Chiara immer noch unter schweren Alpträumen leidet und sich mehr und mehr zu fragen beginnt, was der Grund dafür ist. Er hört jedoch auch, wie Sie und Ihre Freunde von einer anonymen Person namens "Brie" sprechen, die Ihr vielleicht helfen kann, da Sie wohl schon einer anderen Studentin, Amely Bloomsdale, geholfen hat. Liam vermutet, dass es sich hierbei um übernatürliche Hilfe handeln könnte und fürchtet sofort, dass Chiara sich in große Gefahr bringt.

Er versucht mitzuhören, als Chiara diese ominöse Person anruft und diese anbietet, ins Diner auf dem Campus zu kommen. Liam's Bemühungen, dem Gespräch zu folgen, werden durch einen betrunkenen Studenten gestört, welcher Ihn anspricht und auf seine abweisenden Gesten aufdringlich reagiert. In einem schwachen Moment, geleitet durch Angst und Wut, übernimmt das Tier in Liam die Kontrolle und Er bricht dem Studenten das Genick. Als Ihm bewusst wird, was Er getan hat, ist es bereits zu spät. Es gelingt Ihm gerade noch, die Leiche die Treppe runterfallen zu lassen, sodass der Vorfall wie ein Unfall aussieht und Chiara und Ihren Freunden unerkannt aufs Gelände und zum Diner zu folgen. Von plötzlich auftretenden, schweren Gewissensbissen geplagt, kann Liam sich erst durch das Lieblingslied seiner vermissten Freundin Selina beruhigen, welches Er über das Handy hört. Es erinnert Ihn an seine Mission und seine Buße, nun auch für den Tod des Jungen.

Gleichzeitig begibt sich Ricardo mit Michael Fledger zu dessen Apartment, um die Reparaturen an dessen Fernseher durchzuführen. Rasch findet Er jedoch heraus, dass dies gar nicht nötig ist, denn es sind lediglich die Batterien in dessen Fernbedienung leer. Nachdem Er sich des Problems angenommen hat, sieht Michael den Deal als erfüllt an und lässt Ricardo mit einer Verwarnung davonkommen.

Ricardo erhält dann, kurz nachdem Er sich von Michael verabschiedet hat, eine Nachricht von Pete, Ihn an der nächsten Metrostation zu treffen, wohin Er sich auch prompt begibt. Dort trifft Er Pete und dessen Erzeuger, kann jedoch weder dessen Gesicht erkennen, noch stellt sich der ältere Nosferatu Ihm vor. Ricardo folgt den Beiden zu einem alten Wartungshäuschen in den Tunneln der Metro, welches von den Nosferatu zu einer Art Zerrbild eines Diners umgebaut wurde und als Treffpunkt und Verhandlungsort mit Kainiten der "Oberwelt" fungiert. Dort lernt Ricardo, wie von Pete versprochen, den Parlamentär der Nosferatu kennen und führt im Namen von Ms. Greenwood die Verhandlungen mit Diesem.

Der alte Nosferatu, mit Namen Gunther Witherbloom, weiß sofort, um welchen Datenstick es geht und letztlich einigen Er und Ricardo sich darauf, dass Er dem Brujah den Datenstick für die erste Harpyie überlässt, wenn Ms. Greenwood Ihm im Gegenzug einen großen Gefallen erweist. Ricardo, der als Unterhändler die Vollmachten hierfür besitzt, sagt dem Parlamentär dies zu. Nachdem Er den Datenstick in Gewahrsam genommen hat und die Verhandlungen beendet sind, entschwinden der Mr. Witherbloom und Pete's Erzeuger sofort in die Schatten. Bevor auch Er geht, ist es nun an Pete, einen Gefallen von Ricardo zu fordern: Er will eine Verabredung mit Viona Ghost, dem attraktiven Ghul von Ms. Greenwood und Ricardo soll dieses Treffen arrangieren. Der Brujah sagt zu, sein Bestes hierfür zu versuchen.

Zeitgleich verfolgt Liam sein Mündel und dessen Freunde in das Diner auf dem Campus und beobachtet dort die Ankunft der ominösen Person mit Namen "Brie". Diese entpuppt sich schließlich als Brianna Rivers, die Parlamentärin der Toreador, die Liam in der letzten Nacht kennengelernt hatte. Er folgt der Unterhaltung und erfährt, dass Brianna wohl ein Küken auf dem Campus betreut, eine junge Toreador ohne Erzeuger. Unwissend um die wahre Natur von Amely und Brianna bittet Chiara diese um Hilfe. Brianna rät Ihr zu Ablenkung und verspricht, bald wieder zu kommen, um noch einmal mit Ihr zu sprechen. Nachdem die Jugendlichen das Diner verlassen haben, gesellt sich Brianna zu Liam, um mit Diesem zu sprechen.

Im nachfolgenden Gespräch sorgt Brianna's offene Art abermals dafür, dass Liam Vertrauen zu Ihr fasst und Ihr von seiner besonderen Beziehung zu Chiara erzählt: Sie ist das Waisenkind, welches Liam 14 Jahre zuvor vor einem monströsen Ventrue gerettet hatte. Leider verlor Er in dieser Nacht sowohl seine Freundin als auch die Mutter von Chiara, die bei der waghalsigen Flucht vor dem Vampir verstarb. Mit schweren Schuldvorwürfen beladen versucht Liam nun, Wiedergutmachung zu leisten, indem Er Chiara finanziell unterstützt. Doch mehr und mehr fürchtet der junge Vampir, dass Chiara's Fragen zu einem Problem werden könnten. Inzwischen liebäugelt Er sogar damit, Chiara in die Welt der Dunkelheit einzuweihen, wovon Brianna jedoch vehement abrät.

Sie konfrontiert Liam damit, dass dies Chiara nur zeigen würde, dass Ihre Alpträume, in denen schreckliche, blutsaugende Monster vorkommen, wahr und nicht nur Hirngespinste sind. Dies würde Sie entweder zerstören oder Sie dazu bringen, selbst nach dem Vampir zu suchen. Beides wären keine guten Optionen. Schließlich bittet Liam Sie darum, dass Brianna dem Mädchen beim nächsten Gespräch ausrichten soll, dass Er ein Freund der Familie ist und Sie deswegen unterstützt. Wenn Sie dies wünscht, kann Sie jederzeit Kontakt zu Ihm aufnehmen, doch muss der erste Schritt von Ihr ausgehen. So hofft Liam, dass Er Vertrauen zu Chiara aufbauen kann und Ihr eines Tages vielleicht doch die Wahrheit erzählen kann, allerdings erst, wenn Sie Ihn nicht mehr als Monster sehen würde. Brianna hält dies für einen vernünftigen Kompromiss und sagt zu, Ihr dies auszurichten.

Im weiteren Gesprächsverlauf, erzählt Sie Liam noch, dass Sie glaubt zu wissen, welchen Vampir Er suche: Einen Ventrue der sich vor 14 Jahren beim Prinzen von Atlanta unter dem Namen "Warren Dinklage" vorgestellt hatte. Er war irgendwann aufgrund seiner Trinkgewohnheiten und dubiosen Geschäfte zu einem Problem geworden und sollte beseitigt werden, verschwand jedoch, bevor die Obrigkeit sich seiner annehmen konnte. Zum ersten Mal hat Liam damit einen Namen, auf den Er seine weitere Suche fortsetzen kann. Damit ist Er Brianna äußerst dankbar und auch, als Sie anbietet, zukünftig ebenfalls ein Auge auf Chiara zu haben. Aus Dankbarkeit bietet Er der Parlamentärin seine Hilfe an, wenn Sie diese je brauchen sollte.

Und tatsächlich geht Brianna Rivers auch direkt darauf ein: Sie erklärt Liam, dass Cassie Star, ein Klüngelmitglied von Ihm, am nächsten Abend aus der Stadt gebracht werden soll, zumindest für ein paar Tage. Grund hierfür sei die Tatsache, dass der Rat der Erstgeborenen den Tod Ihrer Erzeugerin, Aretha Naglbloom, beschlossen hat. Angeblich hat diese gegen mehrere Traditionen der Camarilla verstoßen und soll dafür nun zur Rechenschaft gezogen werden. Cassie jedoch soll nicht sterben und den Tod Ihrer Erzeugerin auch nicht mit ansehen. Daher soll Sie aus der Stadt gebracht werden, was der Seneschall veranlassen will. Brianna und auch Liam halten es jedoch für besser, wenn Sie bei den Leuten bleibt, die Sie kennt, da all das für Sie schwer zu verarbeiten sein wird. Liam sagt schließlich zu, dass Er bereit wäre, Cassie auf den Frachtauftrag für Oswald Stone mitzunehmen, für den Er drei Tage, zusammen mit Ricardo, nach Miami reisen will. Während der Fahrt könnten die Beiden Cassie zeigen, dass Sie in guten Händen ist und die Freundschaft zu Ihr vertiefen, damit der Schock über den Tod Ihrer Erzeugerin Sie nicht gänzlich überwältigen wird. Brianna hält dies für eine gute Idee und will den Seneschall von dem Vorhaben in Kenntnis setzen. Ehe die Beiden das Diner verlassen, äußert Brianna die Aussage, dass Liam eine gute Seele ist, auch wenn Er selbst dies vielleicht nicht so sehen mag.

Liam beraumt daraufhin ein Treffen mit Ricardo und Cassie im Fiddler's Pub ein, um über den Auftrag und die Einzelheiten zu sprechen. Als die Drei sich vor der Tür zum Pub treffen, wird rasch deutlich, wie schwer Cassie es wirklich hat: Sie ist eine Internetberühmtheit und schafft es kaum in den Pub hinein vor aufdringlichen Fans. Ricardo ist es, der sich als Leibwächter ausgibt und Sie letztlich in den Pub bugsieren kann, in dem Liam bereits wartet.

Der junge Ventrue benennt die Einzelheiten des Auftrags, tarnt das Ganze jedoch als wertvolle Lektion des Überlebens für Cassie. Er erwähnt Ihr gegenüber nicht, was der wahre Grund ist, warum Sie die Stadt verlassen soll. Als Sie mit Aretha telefoniert, um sich deren "Erlaubnis" einzuholen, nutzt Liam die Gelegenheit Ricardo in den wahren Sachverhalt einzuweihen. Ricardo erklärt, dass Aretha sehr eigenartig ist und Cassie wohl um jeden Preis von allem abschirmen will, was jedoch ein absolut untypisches Verhalten für einen Erzeuger ist. Wie sehr das schon funktioniert hat zeigt sich, als Cassie zurückkommt: Sie teilt mit, dass Ihre Erzeugerin Ihr verboten habe, sich auf so eine gefährliche Mission zu begeben. Liam, der fassungslos ist, wie hörig Cassie Ihrer Erzeugerin zu sein scheint, spricht ein Machtwort, was die junge Kainitin, zumindest nach außen hin, scheinbar überzeugt.

Liam erklärt Beiden die Details des Auftrags: Die erste Etappe soll von Atlanta nach Jacksonville erfolgen, wo die drei Vampire den Tag verbringen werden. Liam hat bereits ein Telefonat mit Jason geführt und sich erkundigt, dass Kainiten, die nur auf der Durchreise sind, sich nicht in einer anderen Stadt beim Prinzen anmelden müssen. In der darauffolgenden Nacht soll die Fahrt nach Miami fortgesetzt und die betroffene Person am Flughafen abgeholt werden. Erneut mit der Zwischenetappe Jacksonville auf der Rückfahrt soll die Reise dann in insgesamt drei Nächten abgeschlossen werden. Nachdem die Pläne besprochen sind, trennt sich die Gruppe und tritt den Heimweg an. Liam macht sich einerseits Sorgen um Cassie und hat Mitleid mit Ihr, auf der anderen Seite erkennt Er das große Risiko welches Er eingeht, wenn Er eine so unerfahrene Vampirin auf einen Auftrag für den einflussreichen Oswald Stone mitnimmt. Dennoch kommt Er mit der Erkenntnis in seinem Apartment an, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Episode 8: Die Soiree Bearbeiten

Endlich ist die lang erwartete Nacht der Soiree gekommen. Ricardo, Liam und Jake sind höchst aufgeregt vor diesem wichtigen Abend, doch keiner der jungen Vampire hat große Lust, an einer Feierlichkeit teilzunehmen, auf der lediglich wesentlich ältere Kainiten anwesend sein werden. Dennoch wissen alle, dass es eine gute Gelegenheit sein wird, einen positiven Eindruck zu hinterlassen, eine Chance, die sich kein Küken entgehen lassen kann.

Ehe die Soiree schließlich beginnt, begibt sich Ricardo noch auf die Jagd in den Parkanlagen der Hunter Hills und kann sich noch einmal mit Blut stärken. Auch Liam will das Tier vor dem wichtigen Abend noch mit Blut besänftigen, zumal die letzten Abende sehr anstrengend für Ihn waren und den Fluch der Ventrue mehr als einmal herausgefordert haben. Er begibt sich in seine Stammkneipe "Hellblazers", hat jedoch kein Glück, da keiner seiner Kontakte anwesend ist. Der Barmann verweist jedoch darauf, dass die Inhaberin des Nachtclubs "Persephone" gerade anwesend ist, vermutlich, um die Konkurrenz auszuspähen. Liam, der noch nie von dem Club gehört hat, begibt sich zu der Inhaberin, einer Ms. Valerian und führt eine Unterhaltung mit Ihr.

Die Geschäftsfrau zeigt sich durchaus interessiert an Liam und lädt Diesen sogar bei Gelegenheit auf einen Drink in Ihren Club ein. Während die Beiden noch plaudern, erfährt Liam zufällig den wahren Grund für den Aufenthalt der jungen Frau im Club: Joseph Flynt, sein eigener Mentor erscheint, der eigentlich niemals einen Ort wie das Hellblazers betreten würde. Liam lässt die Beiden allein, kann jedoch beobachten, dass Joseph offenbar mit Ms. Valerian über etwas verhandelt, was Diese Ihm verwehrt. Gefrustet beendet Joseph das Gespräch und verlässt den Club, ohne Liam auch nur noch eines weiteren Blickes zu würdigen.

Liam, der all diese Beobachtungen höchst eigenartig findet, will den Club bereits verlassen, als Ihm Mr. Fernandez ins Auge fällt, der sterbliche Waffendealer, mit dem Er und Ricardo häufig Geschäfte machen. Da Er nur von Menschen trinken kann, die Sünden begangen haben, kann sich Liam hier sicher sein, dass diese Person die Kriterien erfüllt. Er setzt sich zu Mr. Fernandez an den Tisch und führt ein Gespräch mit Diesem. Bei einer günstigen Gelegenheit beißt Liam den Dealer und trinkt dessen Blut, wobei Er einen Eindruck aus der jüngeren Vergangenheit von Fernandez erhält: Mr. Fernandez hatte eine beängstigende Begegnung mit Jared King, dem Oberhaupt der Georgia Kingz, der einen seiner Leibwächter getötet und Ihn massiv bedroht hat. Genau wie bei Stefanos zuvor, fordert King wohl absoluten Gehorsam von Fernandez und droht Ihm andernfalls mit dem Tod. Liam, der immer mehr erkennt, dass die Georgia Kingz eine Bedrohung für alle kleineren Kriminellen in der Stadt wird, macht sich große Sorgen. Die Anwesenheit von King und seinen Leuten könnte seine Geschäfte massiv schädigen und damit seiner Suche nach Warren Dinklage auf lange Sicht schaden. Er hinterlässt Fernandez seine Handynummer und eine Nachricht, dass Dieser Ihn jederzeit anrufen kann, wenn Er über seine Probleme mit den Kingz sprechen will.

Nachdem sich Beide gestärkt haben, machen sich sowohl Liam, als auch Ricardo für die Feierlichkeiten der Soiree fertig. Während Liam mit seinem Auto eine angemessene Möglichkeit besitzt, bei der Soiree zu erscheinen, nimmt Ricardo, mangels Alternativen, die Metro. Die beiden jungen Kainiten treffen Ihr Klüngelmitglied Jake auf dem Parkplatz, ebenso Ihre Erzeuger Jason und Victoria, die mit den drei jungen Vampiren noch einmal ein paar Verhaltensregeln durchgehen, ehe die kleine Gruppe den Opera Nightclub betritt.

Im Inneren haben die Feierlichkeiten bereits begonnen und rasch verteilen sich die Vampire im Saal. Dabei ist zu beobachten, dass vornehmlich Kainiten des gleichen Clans Gespräche miteinander führen und es sehr formell zugeht. Ricardo findet jedoch rasch Anschluss bei den zwanglosen Brujah und lernt sogar die Parlamentärin seines Clans, Cara Jackson, kennen. Jake und Liam dagegen tun sich schwer auf der Feier. Es gibt beinahe keine Gangrel auf der Soiree und Liam ist ein absoluter Außenseiter. Auch legt Er wenig Wert darauf, Kontakt zu den Geschäftsleuten zu knüpfen, welche das Gros der Ventrue stellen. So bleiben Beide erst einmal bei der Bar und beobachten von dort, wie Alexis Thorne, Prinz von Atlanta, im Beisen des Sheriffs und des Seneschalls erscheint, alle Anwesenden begrüßt und die Feierlichkeiten offiziell eröffnet. Erst im Nachgang werden die Anwesenden zunehmend lockerer und es finden auch Gespräche zwischen Kainiten verschiedener Clans statt.

Liam entscheidet sich schließlich, ebenfalls mit Cara Jackson ein Gespräch zu beginnen, da die zwanglose Art der Parlamentärin am ehesten zu Ihm passt und Er von Sheriff Ryker Maxwell die Information erhält, dass Sie am meisten über die lokalen Bandenkriege weiß, welche die Stadt erschüttern. Während Beide über Jared King und die Rückkehr sowie den rasanten Aufstieg der Georgia Kingz in der Stadt diskutieren, begibt sich Ricardo zu Ashley Greenwood und händigt Ihr den Datenstick aus, den Er für Sie von den Nosferatu besorgt hat. Gleichzeitig teilt Er Ihr den Preis mit, den Er für die Daten aushandeln musste, was Ashley zur Kenntnis nimmt und akzeptiert. Sie erklärt Ricardo schließlich, dass seine Schuld damit beglichen ist und die erste Harpyie Ihm vergeben wird.

Ricardo ist beinahe euphorisch, hat Er es doch geschafft, sich aus seiner schlechten Lage zu befreien. Er kommt schließlich mit Marcus Himmelsbach, dem Herold der Stadt Atlanta ins Gespräch und folgt damit der Empfehlung von Alexis Thorne, die während der Eröffnungsrede noch einmal an das tragische Ableben von Richard Banks erinnert, aber auch zugleich die damit verbundene Neuernennung von Nathalie Pierce zur Erstgeborenen der Ventrue und ebenso die Ausweitung der Jagdgebiete der einzelnen Clans lobt. Ms. Thorne hatte allen Kainiten empfohlen, sich bei Mr. Himmelsbach über die neuen Grenzen zu informieren, was Ricardo daher letztlich auch tut.

Urplötzlich werden die Feierlichkeiten jedoch unterbrochen, als einige Mitglieder der Geißel, darunter auch Michael Fledger, den Saal betreten und eine der Anwesenden in Gewahrsam nehmen: Anne-Claire Bowler, eine Ventrue, die sich offensichtlich in die Stadt geschlichen und falsche Angaben bezüglich Ihres Erzeugers machte. Sie wird angeklagt, dass Ihr Erzeuger in Wirklichkeit eine gesuchte Vampirin namens "Mara Handerson" sei, die ebenfalls Warren Dinklage erzeugte, einen Kainiten, der bereits vor einigen Jahren Probleme in Atlanta machte. Diese Information lässt Liam aufhorchen. Ihm wird klar, dass Anne-Claire die Blutsschwester von Warren ist und Sie eventuell wissen könnte, wo Er sich befindet. Der Prinz ordnet eine Festsetzung der Vampirin an und lässt Sie pfählen. Sie wird aus dem Raum gebracht, um Ihr Urteil in der folgenden Nacht zu erwarten.

Liam spricht sofort Jason darauf an, dass Er unbedingt mit der Gefangenen sprechen muss, da Er die Stadt am Folgeabend verlassen wird und zu befürchten steht, dass die Ventrue nicht mehr am Unleben ist, wenn Er zurückkehrt. Von Jason erfährt Er, dass nur der Sheriff, der Prinz oder die Erstgeborene der Ventrue Ihm Zutritt gewähren könnten. Da der Prinz und der Sheriff keinerlei Verbindungen zu Ihm haben und Ihre Hilfe sehr unwahrscheinlich ist, entscheidet sich Liam dafür, Nathalie Pierce um Hilfe zu bitten. Er spricht die Erstgeborene an und erläutert nach einem kurzen Gespräch sein Dilemma. Entgegen aller Wahrscheinlichkeiten ist Nathalie Pierce, auf Kosten Ihrer eigenen Dignitas bereit, Ihm zu helfen. Liam bietet Ihr im Gegenzug an, dass Er für Sie und Ihr Unternehmen, Pierce Industries arbeiten könnte, doch lässt Nathalie offen, ob Sie das Angebot annimmt.

Tatsächlich bringt die Erstgeborene Liam zu einem nahen Safehouse und man lässt Ihn eintreten, damit Er fünf Minuten mit Anne-Claire Bowler sprechen kann, die gerade von Cara Jackson gefoltert wird. Neben der Tatsache, von einer berüchtigten Erzeugerin abzustammen, scheint Sie sich ausschließlich von Kindern zu ernähren, was in der Gesellschaft der Vampire als Perversion gilt. Besonders Cara Jackson scheint dies zu verabscheuen und genießt das Foltern der Ventrue sichtlich. Dennoch gewährt Sie Liam einen Moment der Ruhe, um mit Ihr zu sprechen.

Liam konfrontiert Ms. Bowler, die jedoch nicht bereit ist, Ihm Informationen zu geben. Sie verweist Ihn darauf, dass Er Warren niemals finden wird, denn dazu müsste Er Mara Handerson finden und das könnte Er niemals erreichen. Auch über die "Blutrote Lilie" gibt Sie kaum Auskünfte, Liam erfährt lediglich, dass es sich dabei nicht, wie von Ihm angenommen, um eine Person oder einen Ort handelt, sondern um ein Siegel/Wappen, das wohl zu einer Gruppierung gehört. Doch Genaueres teilt Ihm Ms. Bowler nicht mit. Liam versucht, sie mittels "Beherrschung" zu mehr Informationen zu zwingen, doch die ältere Ventrue weiß genau, wie Sie sich dagegen schützen muss. Liam muss erkennen, dass Er noch zu schwach ist, um es mit älteren Kainiten aufzunehmen und erhält so keine Antworten. Auch die drängende Frage, ob Selina noch lebt, beantwortet Sie Ihm nicht, verweist aber darauf, dass Warren Sterbliche doch immer foltert, um von Diesen trinken zu können. Wütend über Ihre respektlose Art verliert Liam nach dieser Äußerung die Beherrschung und rammt Ihr einen Pfahl direkt durch den Hals, ehe Er Sie erneut Cara überlässt. Bevor Er geht, nimmt Er Ihr jedoch ein Medaillon ab, welches Sie um den Hals trägt, den Liam erinnert sich, dass Sophie Blanchard, die Erstgeborene der Malkavianer, dank Ihrer Visionen, vielleicht mehr aus diesem Amulett herauslesen kann, wie Sie es Ihm bereits zuvor angeboten hatte. Als Er und Nathalie gehen, hören Sie nur die Schreie von Ms. Bowler aus dem hinteren Raum.

Nach der Rückkehr auf die Soiree verbleibt Liam in der Gesellschaft von Nathalie Pierce, die Ihm hilft, sich zu beruhigen und auf andere Gedanken zu kommen. Beide lernen sich besser kennen. Zeitgleich hat Jake mit Kate Lorner, der Erstgeborenen der Gangrel gesprochen und danach seine Position an der Seite des Sheriffs bezogen, da Er sich in der Rolle des Deputy am wohlsten fühlt. Ricardo hat indes versucht, über Ashley Greenwood seinen Teil der Abmachung mit Pete einzuhalten und eine Verabredung mit Viona, dem Ghul der ersten Harpyie zu arrangieren, Diese teilt Ihm jedoch mit, dass Viona nichts mehr hasst als Nosferatu und sich höchstens mit Ihm treffen würde, um Ihn umzubringen. Ricardo erkennt, dass Er diese Bitte nicht erfüllen kann, auch um das Unleben seines Kameraden zu schützen und Pete somit einen anderen Gefallen von Ihm fordern soll.

Schließlich beginnen die Tänze im Saal, als Jason anfängt, Jazz Lieder aus New Orleans zu singen und so für die musikalische Untermalung sorgt. Ricardo versucht, mit Ava van Voljen, einer anderen, attraktiven Harpyie, zu tanzen, doch Ihr Bruder Zacharia van Voljen, der Kanzler der Stadt, hindert Ihn daran und fordert seine Schwester lieber selbst zum Tanz auf. Schließlich wagt Ricardo es und fordert seine Erzeugerin Victoria zum Tanz auf, was Diese auch annimmt. Auch Liam, der so etwas normalerweise nicht tut, fordert Nathalie Pierce zum Tanz auf. Entgegen seiner anfänglichen Meinung über Sie, erscheint Sie Ihm zunehmend interessanter, da Sie ebenfalls nicht die klassische Ventrue zu sein scheint, zumindest nicht nur.

Die beiden Küken schlagen sich wacker und absolvieren die Tänze, ohne sich oder Ihre Tanzpartnerinnen zu blamieren. Der Rest der Nacht verläuft ohne größere Zwischenfälle. Ricardo und Liam führen noch ein Gespräch mit Oswald Stone, dem Auftraggeber der für die kommende Nacht geplanten Mission. Er gibt den Beiden letzte Instruktionen, insbesondere zeigt Er Beiden ein Foto von dem Mädchen, welches Sie abholen sollen. Außerdem erfahren die Beiden, dass Sie zwar eine Sterbliche, aber eingeweiht ist, sodass die Maskerade Ihr gegenüber nicht gewahrt werden muss. Liam erläutert seinen Plan und Mr. Stone zeigt sich zufrieden damit, als der junge Ventrue Ihm versichert, dass alles reibungslos ablaufen wird.

Als der Morgen schließlich immer näher rückt, verlassen die ersten Kainiten die Soiree. Liam und Ricardo finden sich mit Jake, Jason, Victoria und Brianna zusammen und besprechen die Pläne für die kommende Nacht. Die Küken erfahren, dass Cassie vermutlich durch das Blutsband an Ihre Erzeugerin gebunden ist und sich der Fahrt nach Miami, ohne Zustimmung von Aretha Naglbloom, nicht anschließen wird. Es bleibt somit nur, Cassie aus Ihrem Einflussbereich zu bringen, ehe Sie in der kommenden Nacht erwacht. Erstmals erfahren Liam, Ricardo und Jake, dass ihre Freundin in großer Gefahr schwebt: Aretha Naglbloom wird angeklagt, bereits mehrere Nachkommen erzeugt und in einer Art Ritual geopfert zu haben, um deren Jugend aufzunehmen und Ihr eigenes Alter zu verringern. Für diese schändlichen Taten soll Sie nun gerichtet werden, ehe das gleiche Schicksal Cassie trifft.

Liam überlegt zunächst, Luis und seine Freunde zu engagieren, um Cassie aus dem Hotel zu entführen, ehe die Sonne untergeht und Sie und Ihre Erzeugerin erwachen, doch wird Ihm bewusst, dass Er die Sterblichen damit einer großen Gefahr aussetzt und außerdem die Maskerade nicht wahren könnte. Schließlich erinnert Ihn Victoria daran, dass Ihm Viona noch einen Gefallen schuldet für die Rettung vor Petach. Als Ghul und damit als Eingeweihte, könnte Sie Cassie aus dem Hotel entführen, zu den Avana Uptown Apartments bringen und Sie so aus dem Einflussbereich von Aretha Naglbloom bringen, ohne dass diese informiert wird. Der Zugriff der Geißel wird dann kurze Zeit später, nach Sonnenuntergang, erfolgen.

Schließlich bespricht Liam mit Viona die Details dieser Mission und diese erklärt sich bereit dazu, Cassie zu entführen und zu seiner Zuflucht zu bringen, ehe Sie aufwacht. Als langjähriger Ghul traut Sie sich diese Mission ohne Weiteres zu. Liam betont im Gespräch außerdem, dass Er sich ein besseres Verhältnis zu dem Ghul wünscht und hofft, dass Sie die Feindseligkeiten begraben können, die durch Ricardo versehentlich ausgelöst wurden. Obwohl Viona und Ricardo wohl niemals mehr Freunde werden, stimmt Sie Liam zu und ist bereit, sich zumindest mit Diesem etwas anzufreunden.

Auf dem Parkplatz vor dem Opera Nightclub trennen sich dann die Wege der Kainiten. Während Ricardo die Nacht als vollen Erfolg für seine Bemühungen, seinen Status zu verbessern, sieht, macht sich Liam große Gedanken: Er geht ein gewaltiges Risiko ein, Cassie auf diese Mission mitzunehmen, denn Er darf Oswald Stone keinesfalls enttäuschen. Gleichzeitig will Er Cassie wirklich helfen, hat Er doch immer mehr Mitleid mit Ihr. Schließlich bereitet Er sich mental auf das schlimmste mögliche Szenario vor, da Er ein ungutes Gefühl bei all dem hat.

Episode 9: Streets of Miami (Teil I): Bearbeiten

Die folgende Nacht beginnt für Liam exakt so, wie Er es geplant hatte: Viona Ghost erfüllt Ihre Abmachung und kidnappt Cassie aus Ihrem Hotelzimmer, noch vor dem Sonnenuntergang, um Sie dann in einem lichtundurchlässigen Schlafsack zu den Avana Uptown Apartments zu bringen. Dort nimmt Liam den Ghul in Empfang und entfernt den Pflock, mit dem Viona sichergestellt hatte, dass Cassie während der Fahrt keine Probleme machen wird, wenn Sie erwacht.

Die irritierte Cassie ist zunächst außer sich, dass Liam Sie entführt hat, der den Grund für sein hartes Vorgehen nicht einmal erklären kann, da Er die Operation der Ahnen bezüglich Ihrer Erzeugerin nicht gefährden will. Er versucht die Entführung als Teil einer Überlebenslektion für Cassie zu tarnen, doch diese ist daran überhaupt nicht interessiert. Sie besteht darauf, Ihre Erzeugerin in Kenntnis zu setzen, damit diese sie abholen kann. Noch ehe Liam reagieren kann, pfählt Viona die junge Vampirin erneut und gibt dem Ventrue den Ratschlag, den Pflock das nächste Mal erst zu entfernen, wenn Sie sich bereits einige Meilen in Richtung Miami befinden. Liam stimmt dem zu und betrachtet die Schuld, die Viona bei Ihm hat, damit als beglichen. Er trifft Vorbereitungen für die Abfahrt, während die Gruppe auf Ricardo wartet, der sich kurz nach Sonnenuntergang ebenfalls bei Liam's Zuflucht einfinden soll.

Ricardo kämpft indes nach dem Aufwachen immer noch mit seinem kochenden Blut, dass Ihm in den vergangenen Nächten immer wieder Schwierigkeiten bereitet hat. Als Er Blutheilung nutzt, um seine Verletzungen der letzten Nächte zu regenerieren, um für die kommende Nacht gewappnet zu sein, erweckt Er damit erneut das Tier der Brujah in seinem Inneren. Sich mühsam beherrschend eilt Er hinaus in die Hunter Hills, um nach Blut zu suchen. Einer jungen Joggerin, die zufällig seinen Weg kreuzt, wird genau das zum Verhängnis, denn Ricardo verliert endgültig die Kontrolle, reißt Sie nieder und trinkt Sie bis auf den letzten Tropfen aus. Als Er die Kontrolle über sich zurückgewinnt, wird Ricardo schlagartig klar, was Er da getan hat.

Noch ehe der junge Brujah realisiert, in welchen Schwierigkeiten Er sich befindet, erscheint Cara Jackson und kann Schlimmeres verhindern. Sie erklärt dem jungen Vampir, dass die Bestie die Kontrolle über Ihn hatte und dass dies in Zukunft nur schlimmer werden wird, jetzt, da das Tier erstmals frei war. Ricardo, dem das seit seiner Verwandlung noch nie passiert ist, beginnt erst jetzt zu begreifen, was der Vampirismus tatsächlich bedeutet. Geschockt und traumatisiert hilft Er Cara, die Leiche zu zerteilen, in einen Sack zu verpacken und zum hiesigen Schlachthof zu fahren, wo diese an die Schweine verfüttert und somit sämtliche Beweise vernichtet werden können. Als Cara dann aufbricht, um Ihre eigentliche Mission für die Nacht zu erfüllen (Sie ist Teil der Truppe, die Aretha Naglbloom festsetzen soll), lässt Sie einen schockierten Ricardo zurück, der einige Zeit für sich braucht, ehe Er sich mit Liam in Verbindung setzen kann.

Liam ist nicht erfreut, als Er von Ricardo's Problem hört, denn Er wollte eigentlich direkt nach Sonnenuntergang aufbrechen, um den Zeitplan einzuhalten, Jacksonville vor dem Ende der Nacht zu erreichen. Mit der gepfählten Cassie Star im Kofferraum fährt Er direkt zum Schlachthof und sammelt Ricardo dort ein. Der ist immer noch völlig aufgelöst und beginnt nun zu verstehen, warum Liam seine Existenz als Untoter so sehr verachtet. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Ricardo's Zuflucht, wo Dieser sich neue Kleidung besorgt und seine Ausrüstung holt, fahren die Beiden dann endlich los in Richtung Miami.

Die Fahrt verläuft zunächst relativ ereignislos, mit Ricardo, der immer noch verarbeitet, was Er getan hat und Liam, der Ihn nur zu gut verstehen kann, da auch Er erst unlängst einen Unschuldigen getötet hatte, was Er Ricardo letztlich auch erzählt. Den ersten Zwischenstopp machen die Beiden an einer Tankstelle am Highway, etliche Meilen von Atlanta entfernt. Dort entfernen Sie auch den Pfahl aus Cassie's Brust und versuchen der schockierten Toreador die Situation zu erklären, ohne Ihr die Wahrheit über Ihre Erzeugerin zu berichten. Cassie ist außer sich und zweifelt an der Freundschaft zu Liam und Ricardo, die versuchen, Ihr klar zu machen, dass Sie nur das Beste für Sie wollen.

Noch ehe die Gruppe sich aussprechen kann, beobachten die Drei einen gepanzerten und von der Polizei eskortierten Lieferwagen, der aus Atlanta in Richtung Jacksonville fährt. Nur kurz darauf setzen sich mehrere Geländewagen von der Tankstelle aus in Bewegung und nehmen die Verfolgung auf. Liam und den Anderen wird rasch klar, dass es sich hierbei wohl um einen Überfall handelt. Ungünstigerweise hat die Gruppe keine andere Wahl, als in dieselbe Richtung zu fahren, da es der einzige Weg über den Highway nach Jacksonville ist.

Rasch holt die Gruppe zu den Geländewagen auf, die sich inzwischen in voller Fahrt ein heftiges Feuergefecht mit der Polizei und dem Transporter liefern. Liam und dem Rest der Gruppe wird klar, dass es sich um einen Überfall der Georgia Kingz handelt. Jared King riskiert viel für so einen gewagten Überfall, was jedoch für die wachsende Stärke der Bande spricht. Da Liam ohnehin nicht vorhat, die Kingz einfach so gewähren zu lassen, beschließt die Gruppe, einen der Geländewagen zu erobern und das darauf montierte Maschinengewehr gegen die Kingz einzusetzen.

Liam schließt zu einem der Wagen auf und übergibt das Steuer dann an Cassie. Während Er auf die Mitglieder der Bande feuert, springt Ricardo auf den Frachtbereich und beginnt, die Bandenmitglieder im Nahkampf auszuschalten. Dabei fängt Er sich diverse Kugeln ein und wird schwer verwundet. Dennoch gelingt es Ihm, mit Liam's Deckungsfeuer, mehrere der Kingz auszuschalten.

Während des hitzigen Gefechts beginnt jedoch abermals das Blut in Ricardo zu kochen und Er kann seine aufkommende Brujah-Wut erneut nicht unterdrücken. Als einer der Kingz Ihn beleidigt, wirft Er diesen vom Wagen und springt hinterher. Auf der Straße schlägt Er dem Sterblichen dann mit aller Kraft den Schädel ein, völlig vom Blutrausch übermannt. Liam und Cassie erkennen in der Zwischenzeit, dass es keinen Sinn hat, den Überfall verhindern zu wollen. Die Gruppe hält bei einem der zerstörten Polizeiautos an und beginnt stattdessen den überlebenden Polizisten zu versorgen, der schwer verwundet wurde. Trotz seiner starken Blutungen kann Liam diesen versorgen, ohne die Kontrolle zu verlieren, da sein Blut nicht seinem Beuteschema entspricht und so keine große Anziehungskraft auf Ihn ausübt. Als Verstärkung für die Cops und der Notarzt eintreffen, sind die Kingz längst geflohen und auch Liam, Ricardo und Cassie haben sich bereits abgesetzt.

Die Gruppe muss erkennen, dass Sie Jacksonville, mit all diesen Verzögerungen, niemals vor Sonnenaufgang erreichen werden. So machen Sie Station in einem kleineren Ort, ein paar Meilen vor der Stadt. Dort steigen sie anonym in einem Motel ab, wo Sie den Tag verbringen. Als die Gruppe in der nächsten Nacht jedoch aufbrechen will, beginnt Cassie urplötzlich aus Phantomwunden zu bluten. Liam ruft Jason an und erklärt Diesem die Situation. Jason schildert eine seltene Art von Vampirschwäche: bei großem Hunger beginnen diese Vampire aus imaginären Wunden zu bluten und erst das Stillen des Hungers beendet dies. Um zu verhindern, dass Jemand etwas davon mitbekommt, organisiert Liam eine Prostituierte, welche Er in das Motel bringt, wo Cassie von Ihr trinken kann. Als die Gruppe das Motel verlässt, haben Sie alle Spuren beseitigt und hinterlassen lediglich eine erschöpfte Prostituierte, die Sie in dem Zimmer zurücklassen.

Während der Weiterfahrt nach Miami entschuldigt sich Cassie für die Probleme, die sie verursacht, ist aber auch hellauf begeistert von dem, was sie in der letzten Nacht erlebt haben. In Plauderlaune erzählt Sie schließlich von Ihrer Erzeugerin und auch davon, dass diese einen Totenschädel besitzt, den Sie immer mit sich führt. Als Cassie diesen einmal für ein Internetvideo als Requisite genutzt hat, habe Ihre Erzeugerin komplett die Beherrschung verloren. Während Cassie unwissend ist, dass dieser Schädel vermutlich ein thaumaturgisches Relikt ist, informiert Liam, bei einer günstigen Gelegenheit, heimlich Jason über diesen Umstand. Ihm wird berichtet, dass Aretha Naglbloom inzwischen in Gewahrsam genommen wurde und die Mitglieder der Geißel nach dem Schädel Ausschau halten werden, um Ihn zu untersuchen.

Schließlich erreicht die Gruppe mit massiver Verspätung den Flughafen von Miami und sucht dort nach der Sterblichen, die sie abholen sollen. Tatsächlich finden sie das junge Mädchen mit dem Namen Peyton Stone in einem Cafè in Gesellschaft eines zwielichtigen Mannes, der sich sehr für sie interessiert und angibt, auf sie aufgepasst zu haben. Liam misstraut dem Fremden und nach einem kurzen Smalltalk bricht die Gruppe gemeinsam mit Peyton auf, den Flughafen zu verlassen.

Auf dem Parkplatz zeigt sich dann, dass der Fremde offenkundig ein Vampir vom Clan Lasombra und ein Mitglied des Sabbat ist. Mit zwei weiteren Vampiren, einem Brujah und einem Gangrel, greift Er die Gruppe an, um Peyton zu entführen und die "Cammys" zu töten, die es gewagt haben, in die Domäne des Sabbat einzudringen. Liam und Ricardo stellen sich den Feinden zum Kampf, während Cassie und Peyton Liam's Wagen starten und so die Flucht vorbereiten sollen.

Während des Kampfes bekommt es Liam mit dem Lasombra zu tun, während Ricardo sich gegen den Brujah und den Gangrel behaupten muss. Dabei wird Liam zu Boden geworfen und sein Gegner versucht Ihn mit einem Silberdollar, den Er mit der Kraft der Disziplin Stärke wirft, zu enthaupten. Ricardo blockt den Angriff jedoch mit seinem Körper ab, sodass der Silberdollar neben Liam in den Boden einschlägt. Dem Ventrue wird bewusst, dass sein Kamerad gerade sein Unleben gerettet hat, obgleich Er auch hätte fliehen können.

Ricardo bezahlt seinen Mut jedoch teuer: Er wird von dem Lasombra in die Mangel genommen und gleichzeitig von den anderen beiden malträtiert. Mehr und mehr schwindet das Unleben aus Ricardo's Körper und sein langsamer, qualvoller Tod scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Doch Liam sieht sich nun verpflichtet, das Leben seines "Partners" zu retten. Er springt auf das Dach seines Autos und während Cassie mit Vollgas über den Parkplatz fährt, lädt Er seine Schrotflinte mit dem Silberdollar. Obwohl die Waffe beim Abfeuern des ungewöhnlichen Geschosses zerstört wird, trennt Er damit den Arm des Lasombra ab und kann Ricardo aus dessen Griff befreien. Cassie zieht Ihn ins Auto und gemeinsam braust die Gruppe, verfolgt von den Sabbats, davon.

Der Gruppe wird klar, dass Sie mit dem verletzten Ricardo und dem Sabbat im Nacken Miami niemals verlassen werden. Cassie schlägt vor, nun Ihre speziellen Fähigkeiten einzusetzen: Als Influencer bekommt Sie problemlos eine Suite in einem Nobelhotel in Miami Beach und kann überdies ein paar Fans organisieren, von denen Sie und Ricardo trinken können, um Ihre gröbsten Wunden zu heilen. Tatsächlich hilft Ihre Berühmtheit der Gruppe enorm weiter, da Sie ohne größere Probleme eine Unterkunft in einem 5 Sterne Hotel organisiert.

Nachdem die Vampire sich gestärkt haben, bespricht die Gruppe, dass Peyton den Tag in der Suite verbringen und Niemanden reinlassen soll, bis die Vampire in der folgenden Nacht wieder aufwachen. Dann will die Gruppe Miami sofort verlassen. Liam telefoniert noch einmal mit Oswald Stone und berichtet von den bisherigen Ereignissen, wobei Er in der Eile nicht beachtet, am Telefon nichts über die Angelegenheiten der Kainiten zu sagen. Er weiß, dass Oswald Stone sofort informiert werden muss, da Er eine undichte Stelle in dessen Personal vermutet. Die Sabbats wussten schließlich, wer Peyton ist und dass Sie für den alten Ventrue von enormer Bedeutung ist. Mr. Stone kann der Gruppe keine Verstärkung schicken und vermutet die undichte Stelle auch eher bei Liam als bei seinen Leuten. Dieser versichert, dass Er mit Niemandem über den Auftrag gesprochen hat. Auch Ricardo versichert dies, erinnert sich aber mit Schrecken daran, dass Er seiner Erzeugerin von dem Auftrag für Mr. Stone erzählt hatte. Beide Vampire sind sich nicht sicher, ob Victoria Morgan wirklich Kontakte zum Sabbat haben könnte, beschließen aber, dem nachzugehen, sobald Sie wieder in Atlanta sind. Vorerst hat die Sicherheit des Mädchens höchste Priorität. Liam ahnt jedoch bereits, dass es nicht so einfach werden wird, Miami wieder zu verlassen.

Episode 10: Streets of Miami (Teil II): Bearbeiten

In der darauffolgenden Nacht bereitet die Gruppe schließlich die Abfahrt aus Miami vor. Da der Tag völlig problemlos verlaufen ist, hoffen Liam und Ricardo, dass der Sabbat die Verfolgung vielleicht aufgegeben oder im besten Fall die Spur der Gruppe verloren hat. Während Liam Vorbereitungen für die Abfahrt trifft, verwischen Ricardo und Cassie sämtliche Spuren. Schließlich verlässt die Gruppe das Hotel und beschließt über den Highway nach Atlanta zu gelangen, wobei Sie abermals einen Zwischenstopp in dem kleinen Vorort von Jacksonville einlegen wollen.

Bei der Fahrt in Richtung Highway bleibt die gesamte Gruppe jedoch in höchster Alarmbereitschaft. Und tatsächlich sehen Sie bald den Fremden im schwarzen Mantel, an einen Laternenpfahl gelehnt, als sie vorbeifahren. Dieser scheint Sie zunächst nicht zu bemerken, doch dann bemerkt Ricardo, dass Öl und Benzin aus dem Auto auslaufen. Scheinbar wurde der Tankkanister manipuliert und beschädigt, was das Auto in Kürze zum Stoppen bringen wird.

Abermals wird die Gruppe von Cassie's Berühmtheit gerettet. Sie startet online einen Hilfeaufruf und erreicht sofort ein paar begeisterte Fans, die sich bereit erklären, das Auto noch in der Nacht zu reparieren oder zumindest unterzustellen. Obwohl es eine Abweichung vom Plan und ein enormes Risiko darstellt, bleibt der Gruppe keine andere Wahl, als den Highway zu verlassen und Unterkunft bei einem Mann mit seiner kleinen Tochter zu suchen, die ein großer Fan von Cassie ist. Der Mann besitzt eine Werkstatt und ist sofort bereit, sich Liam's Auto anzusehen und den Schaden zu beheben. Um kein unnötiges Risiko für den Sterblichen einzugehen, lässt Liam Ricardo und Peyton zwei Straßen entfernt aussteigen. Die Beiden sollen sich bedeckt halten, bis die Reparatur abgeschlossen ist und die Weiterfahrt beginnen kann.

Die Wartezeit in einer Seitenstraße gefällt Peyton jedoch überhaupt nicht und nach kurzer Zeit überredet Sie Ricardo, der Untätigkeit ebenfalls hasst, ein Eis besorgen zu gehen. Sie haben die Straße kaum verlassen, als Ricardo abermals von dem Fremden der letzten Nacht, der sich nun als Bolton Harris vorstellt, konfrontiert wird. Seine Wunden des vorherigen Kampfes sind bereits vollkommen regeneriert und Er sinnt auf persönlicher Rache an Liam und Ricardo. Da Er zuvor festgestellt hatte, dass Ricardo körperlich überlegen ist, nutzt Er dieses Mal die Disziplin Beherrschung und kann Peyton so dazu bringen, ohne jede Gegenwehr mit Ihm zu kommen. Ricardo gibt Er den Befehl, sich nicht von der Stelle zu bewegen, bis Er außerhalb seiner Sichtweite ist und der willensschwache Brujah kann sich diesem Befehl nicht widersetzen. Er muss tatenlos zusehen, wie Bolton Harris mit Peyton verschwindet.

Ricardo, der sich selbst die Schuld daran gibt, dass Peyton entführt wurde, will Liam und Cassie erst informieren, wenn Er Sie zurückgebracht hat. Sofort macht Er sich an die Verfolgung, kann die Spur von Bolton Harris jedoch nicht wieder aufnehmen. Stattdessen läuft Er dem Brujah und dem Gangrel in die Hände, die geschickt wurden, den erstarrten Ricardo und die anderen "Cammys" zu beseitigen. Sein Versuch, sich zu verstecken scheitert am überlegenen Geruchssinn des Gangrel und so kommt es abermals zu einem Kampf zwischen Ricardo und den beiden Sabbats. Rasch zieht Ricardo jedoch den Kürzeren, wird tödlich verwundet und liegt erneut im Sterben. Doch ehe seine Feinde Ihm den Todesstoß versetzen können, taucht eine mysteriöse Fremde in einem Kapuzenpullover auf, die mittels der Disziplin Präsenz die Feinde in die Flucht schlagen kann und so Schlimmeres verhindert.

Liam, dem inzwischen mitgeteilt wurde, dass die Reparatur des Autos keinesfalls vor kommendem Abend fertig sein wird, informiert Oswald Stone über die geänderten Gegebenheiten, versichert Ihm aber, alles im Griff zu haben. Als Er danach versucht, Ricardo anzurufen und dieser nicht ans Telefon geht, eilt Liam zum Treffpunkt, um sich zu vergewissern, dass alles in Ordnung ist. So findet Er zu seinem Entsetzen heraus, dass Ricardo und Peyton verschwunden sind. Er macht sich sofort auf die Suche und findet schließlich eine Straße, in der zerschmetterte Autos und massive Blutflecken das Straßenbild zieren. Ihm ist sofort klar, dass hier gekämpft wurde und Er findet einen in Starre liegenden Ricardo, der bereits beinahe an seinem Blutverlust gestorben ist, aber offenbar von Jemanden in die Seitenstraße verbracht wurde.

Als Ihm klar wird, das Peyton von Bolton Harris entführt wurde, verzweifelt Liam. Dies bedeutet, dass Oswald Stone Ihn und die Anderen umbringen wird und selbst wenn nicht wird sein Ruf unter den Ventrue für alle Zeit zerstört sein, sodass jede Hoffnung, mehr über Warren Dinklage in Erfahrung zu bringen, vergeblich sein wird. Ferner hat Er schon wieder ein junges Mädchen an die finstere Welt der Vampire verloren. Während der deprimierte Liam noch mit seinem Schicksal hadert, konfrontiert Ihn schließlich die mysteriöse Frau mit der Kapuze, die auch schon Ricardo gerettet hatte und fragt Ihn, ob Er jetzt die gesamte Zeit über Trübsal blasen oder sogar seinem untoten Dasein ein Ende setzen will. Es folgt ein Gespräch zwischen den Beiden, in welchem sich die Fremde nur unter dem Namen "Mira" vorstellt und angibt, nicht Teil des Sabbat zu sein. Sie hat von der Anwesenheit mehrerer Cammys in der Stadt gehört und wollte sich diese Personen selbst ansehen. Liam fragt Sie, ob Sie Teil der Camarilla ist, was Sie ebenfalls verneint. Sie gibt an, dass Sie am ehesten den Anarchen zugehörig ist, allerdings mehr Sympathien für die Camarilla als den Sabbat hegt und den jungen Vampiren deshalb geholfen hat.

Während Liam noch mit der fremden Vampirin spricht, erscheint Cassie am Schauplatz des Kampfes, die ebenfalls gemerkt hat, dass die Pläne nicht so verlaufen, wie vorgesehen und nach Ihren Kameraden sehen wollte. Mira weist die beiden anderen Vampire an, den in Starre liegenden Ricardo zu einer Ihrer Zufluchten in der Stadt zu bringen, wo Sie Ihm Blut verschaffen kann. Während Liam und Cassie den Brujah gemeinsam zu besagter Unterkunft tragen, entscheidet sich Ersterer dafür, der jungen Toreador endlich den wahren Grund dafür zu enthüllen, warum Sie nach Miami mitkommen sollte. Liam will nicht, dass Cassie unwissend bleibt oder im schlimmsten Fall unwissend nach Atlanta zurückkehrt, sollten Er selbst und Ricardo die kommende Auseinandersetzung mit dem Sabbat nicht überleben. So erzählt Er Cassie, was Jason und die Anderen über Aretha Naglbloom in Erfahrung gebracht hatten, berichtet über das gefällte und wohl auch schon vollstreckte Todesurteil der Camarilla und auch, in welcher Gefahr Sie offenkundig schwebte, wäre Sie doch das nächste Opfer zur Erhaltung der Jugend Ihrer Erzeugerin geworden. Cassie, die all das nicht glauben kann und sich von Liam und Ricardo, die davon wussten, verraten fühlt, verliert in der Zuflucht von Mira angekommen, schließlich die Beherrschung und gerät beinahe in Raserei. Jegliche Versuche von Liam, sich zu erklären, scheinen zunächst fruchtlos zu sein. Ehe Schlimmeres passieren kann, bricht Mira der wütenden Cassie das Genick und erinnert Liam daran, dass noch ein sterbliches Mädchen gerettet werden muss. Sie versichert Ihm auch, dass Cassie sich beruhigen und es mit Sicherheit auch irgendwann verstehen wird.

Um Ricardo aus der Starre aufzuwecken und seine Wunden zu heilen, gibt Mira Ihm von Ihrem eigenen Blut. Sie verrät Liam, dass Sie selbst über potentes Blut verfügt, da Sie einer niedrigen Generation angehört und somit Ricardo heilen kann. Tatsächlich erwacht der Brujah wieder und ist sogar in der Lage etliche seiner Verletzungen sofort zu regenerieren. Da Er von Mira getrunken hat, ist Er nun einen Schritt an Sie blutsgebunden, dennoch ist Er Ihr dankbar, dass Sie Ihn aus seiner misslichen Lage gerettet hat. Ebenso erhält Er so nun eine zweite Chance, Peyton Stone doch noch zu retten und sein Versagen als Beschützer wieder gut zu machen.

Protagonisten: Bearbeiten

Popkulturelle Referenzen: Bearbeiten

  • Der Charakter Luis Guerrera ist eine nahezu identische Kopie des Sidekicks aus der Filmreihe "Ant-Man". Genau wie die von Michael Peña verkörperte Persönlichkeit, ist Er ein stets gut gelaunter Kleinkrimineller und versucht, mit seinen beiden Kameraden zusammen, ein ehrliches Leben aufzubauen, was jedoch nicht immer gelingt. Er ist ein wichtiger Kontaktmann und Sidekick des Klüngels.
  • Das Auto, welches Liam Skarsgård fährt, ist ein 1967er Chevrolet Impala. Das Fahrzeug ist eine exakte Kopie des Autos, welches die Winchester Brüder in der Serie "Supernatural" fahren. Genau wie der Fahrer Dean Winchester in der Serie hat Liam eine besonderen Beziehung über seinen Vater zu dem Auto und würde sich niemals von Diesem trennen. Auch darf nur in seltenen Fällen Jemand Anderes als Er selbst das Auto fahren.

Behind the Scenes: Bearbeiten

  • "Sanguine Society" ist die insgesamt 3. Chronik der gleichen Spielergruppe und spielt im selben Universum wie die beendete Chronik "Sunglasses at Night" und die zum Start der Chronik noch aktiv gespielte Geschichte "Miami Black". Obgleich Sie die dritte und damit jüngste Chronik ist, wurde der Name "Sanguine Society" zum Synonym für alle 3 Chroniken, die im selben Universum spielen.
  • Die erste Nacht der Charaktere innerhalb der Chronik hat in der Nacht gespielt, in der Sie auch gestartet wurde: am 16.08.2018.
  • Obwohl die Chronik in der Stadt Atlanta im Jahr 2018 und damit 19 Jahre nach den Ereignissen der Clansromane spielt, sind deren Ereignisse innerhalb des Universums der Chronik niemals geschehen. Es tauchen nur sporadisch namentlich bekannte Charaktere des Kanons auf und diese besitzen teilweise andere Motivationen und Gesinnungen als Ihre Originale.
  • In der Doppelfolge "Streets of Miami" in der 1. Staffel gibt es einige Referenzen an die Chronik "Miami Black", die ca. 30 Jahre zuvor in derselben Stadt spielt. So passiert die Gruppe während der Fahrt den Bootsverleih von Claudio Giovanni, einem Kontaktmann von Nicolas und Liam erwähnt bei der Flucht vor dem Sabbat, als Er versucht, sich mittels Straßenkarte zu orientieren, dass Sie gerade an "Calavera's Antiquitäten" vorbeigefahren sind, dessen Laden immer wieder von den Archangels besucht wurde.