FANDOM


Fae Dark Ages
Feen: Dark Ages (engl. Original: Dark Ages: Fae) ist ein Ablegersystem zu Wechselbalg: der Traum, hat jedoch einen gänzlich anderen Hintergrund. Dieser Ableger wurde von White Wolf veröffentlicht und ist, wie das Hauptsystem auch, nie in Deutschland erschienen.

Geschichte:Bearbeiten

Die Feen der alten Welt glauben, dass sie aus dem formlosen Nebel lange vor der Menschheit entstanden sind und dass sie die wahren Herrscher der Welt sind und immer sein werden.

Differenzen zwischen den Feen entstanden sehr früh. Es gibt drei Arten von Feen: die "Erstgeborenen", die vollkommen aus dem Nebel entstanden, die "Unbelebten", die aus einer Verbindung des Nebels mit der sterblichen Welt entstanden (ganz ähnlich den elementaren Naturgeistern) und "Wechselbälgern", die aus Feen-Seelen entstehen, die sich mit menschlichen Körpern verbinden. Diese Arten teilen sich auf in verschiedene "Höfe" deren Philosophien ihre Reaktionen mit der Welt um sie herum bestimmen. Der Frühlingshof ist eine aufmüpfige Zusammenkunft, die Veränderungen als Ideal ansehen. Der Sommerhof besteht aus Traditionalisten, die hohe Ausprägungen von Ehre und Rechtschaffenheit schätzen. Der Herbsthof ist am Studium der Welt, momentan besonders am Studium der Menschen, interessiert und der Winterhof ist eine lose Vereinigung von Monstern, Kreaturen, die sich in die Nacht erheben wollen. Sonnenwendhof-Feen schließlich fällt es schwer, in der Gesellschaft akzeptiert zu werden, da sie einer Abart der Standpunkte der anderen folgen.

Als diese unterschiedlichen Ansichten sich unter den Feen verbreiteten, kam es zum Krieg. Um die Welt nicht zu zerstören, überließen sie es den Menschen, ihre Schlachten für sie zu schlagen. Viele Menschen leisteten Schwüre an die Feen, die Herrschaft zu übernehmen aber trotzdem immer für sie zu kämpfen. Nach langen Jahren der Kämpfe wurde ein Waffenstillstand vereinbart und die Feen kehrten in ihre Heimatlande zurück. Doch die Menschen dachten nicht mehr an ihren Schwur und wollten die Herrschaft nicht zurückgeben. Mittlerweile hatte die Menschheit mächtige Waffen und Religionen erfunden, welche die Feen töten konnten, sodass die Menschen ihr Land übernahmen. Diese Waffen nannten die Feen "Echoes" und es handelt sich dabei um traditionelle Mittel gegen Feen: Glocken, Kreuze und Eisen.

Die meisten Feen hatten ihrerseits vergessen, wie sie solche Schwüre großer Macht abschließen können und sind daher auf kleinere Gelöbnisse mit nur einem Menschen oder einer kleinen Gruppe reduziert, die versprachen, die Feen vor den Echoes zu verteidigen. So führen jene, die ein Gelöbnis an die Feen gerichtet haben, einen Krieg zur Verteidigung gegen jene, welche die Feen besiegen wollen, um die Herrschaft über die Welt zu behalten.

Anders als in Wechselbalg: der Traum sind die Welten der Feen und der Menschen noch nicht getrennt. Die Welt der Menschen hat mehr Freiheiten in ihren Bauten oder der Lage ihrer Ländereien, wird aber immer noch von den Feen geleitet. Ein weiterer Unterschied zum Wechselbalg-System ist die Tatsache, dass es keine Familien gibt. Keine zwei Feen sind so gleich, dass sie denselben Traum in der menschlichen Psyche hervorrufen würden.

Während Wechselbälger und Unbelebte zwei Gesichter haben: eines, das eine menschliche Seite und eines, dass eine Feen Seite zeigt, sind die Erstgeborenen auf den Nebel angewiesen, um sich zu schützen, da sie für die Echoes weit anfälliger sind.

Um in der Feen-Gesellschaft akzeptiert zu werden, muss eine Fee zwei Phasen durchlaufen: die erste wird "Pflege" genannt und bestimmt maßgeblich ihre Kindheit, die andere und wichtigere ist als "Saining" bekannt und ist ein Ritual, in welchem die Fee von einem Hof erwählt und aufgenommen wird.

Trivia:Bearbeiten

  • Feen: Dark Ages wurde im Mai 2004 veröffentlicht, also erst kurze Zeit vor dem Ende der Welt der Dunkelheit und schon lange, nachdem Wechselbalg: der Traum eingestellt worden war. Die Hintergründe der Geschichte sind gänzlich andere als im Hauptsystem und weisen kaum Ähnlichkeiten auf. Geschichtlich spielt dieser Ableger vor der großen Zersplitterung, als die Feen gezwungen waren, zu Wechselbälgern zu werden und sich unter den Menschen zu verstecken, sodass es in diesem Zeitalter nur relativ wenige Wechselbälger gibt.
  • Der Feen-Glamour, also die "Magie", welche die Feen einsetzen können, weist große Paralellen zu den Systemen Magus: die Erleuchtung und Magus: Dark Ages auf und wird auf ähnliche Weise eingesetzt. Die Feen rufen die Möglichkeiten des Nebels an und können damit die Effekte hervorrufen, die sie wollen, vielleicht unerwartet mächtig, aber eventuell könnte es auch fehlschlagen.
  • Egal, zu welchem Typ eine Fee gehört, ist ihre natürliche Erscheinung immer auf irgendeine Weise unmenschlich. Dies kann alles sein: Haut, Haare, Augenfarbe, andersartige Statur oder noch "exotischeres". Dieses Aussehen sollte von den Spielern beschrieben werden, auch wenn es keinen nennenswerten Einfluss auf die Spielmechanik ausübt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki