FANDOM


Clan: Brujah
Clansname: Clan der Gelehrten
Spitzname: Mob
Zugehörigkeit: Camarilla
Gründer: Troilus (eigentlich Ilyes Brujah)
Disziplinen: Stärke, Präsenz, Geschwindigkeit
Schwäche: Starke Neigung zur Raserei

Die Brujah gehören zu den 13 Hauptclans und waren als einer von sieben Clans maßgeblich an der Gründung der Camarilla beteiligt. Sie waren zwar immer eine feste Größe und maßgebliche Stütze der Sekte, doch die modernen Brujah beginnen mehr und mehr, die Autorität und Kontrolle abzulehnen, die ihnen von der Camarilla entgegenwirkt. Die Brujah der Neuzeit führen sich auf den Vorsintflutlichen Troilus zurück, der vor Äonen den ursprünglichen Gründer, Ilyes Brujah, vernichtete und diablerierte. Dadurch wurde aus dem Clan der Scholaren sehr schnell ein Clan der Rebellen, denn Troilus war für seine Raserei und seine Wutanfälle bekannt. Gerüchten zufolge gibt es noch einige Überlebende von Brujahs Linie, sogenannte Wahre Brujah, die sich gänzlich von den normalen Brujah unterscheiden.

Allgemein:Bearbeiten

Seit ewigen Zeiten sind Brujah als Krawallmacher und Rebellen verschrieen, die nichts mehr lieben, als die Zerstörung von hierarchischen Strukturen und das Verbreiten von Anarchie. Tatsächlich erfüllen die meisten Brujah der Neuzeit dieses Klischee. Von den edlen Kriegerscholaren der Vergangenheit ist nicht mehr viel geblieben, stattdessen sind moderne Brujah eher ein unzufriedener Pöbel, die mit Gewalt und Chaos ihre Meinung lautstark durchsetzen wollen. Doch was die anderen Clans in diesen lauten und protestierenden Kainiten oft nicht sehen, ist die Tatsache, dass jeder einzelne von ihnen eine Meinung hat, die er aufrecht vertritt. Egal, wie lautstark die Anhänger dieses Clans auch rebellieren, es wird niemals einer unter ihnen sein, der nicht vollkommen von seiner Sache überzeugt ist. Denn ein Brujah, in dem das Feuer der Leidenschaft und der Willen nach Veränderung nicht brennt, kann wahrlich nicht als Brujah angesehen werden.
Brujah

Das Wappen von Clan Brujah

Unter den Clans der Camarilla waren die Brujah immer eine feste Größe und sind in den Augen der Sekte nicht mehr wegzudenken, da sie immer schon (zusammen mit den Gangrel) die vorderste Front der Camarilla gebildet haben. In so gut wie jeder Camarillastadt haben die Brujah einen Vertreter im Rat der Erstgeborenen und sie können auch eine Vielzahl anderer Ämer innehaben. Brujah bekleiden aufgrund ihrer immensen Kraft oft genug das Amt des Sheriff oder der Geißel, können aber genauso gut als Seneschall, Archonten oder, wenn sie das Feuer der Leidenschaft in sich zügeln können, sogar als Prinzen eingesetzt werden. Brujah-Prinzen sind bevorzugt an der kalifornischen Ostküste, den sogenannten Anarchenfreistaaten, zu finden, wo der Clan den meisten Einfluß besitzt. In jüngerer Zeit werden mehr und mehr Stimmen laut, die von einem Austritt des Clans aus der Camarilla sprechen, doch bislang haben die Brujah noch nichts dergleichen unternommen.

Die Brujah sind ein unglaublich vielschichtiger Clan, die sich aus so gut wie jeder gesellschaftlichen Struktur rekrutieren können und die auch überall vertreten sind. Brujah erwählen ihre Nachkommen sehr oft aus Soldaten, Bandenmitgliedern, Rockern oder anderen Gruppierungen, die Autorität ablehnen und hart zuschlagen können, kommen aber oft genug auch aus den Reihen der Geschäftsleute: z.B. Firmenleiter, Unternehmer, Handelsvertreter oder Bankiers. Die einzige Voraussetzung für einen Nachkommen der Brujah ist, dass es etwas gibt, dass seine Leidenschaft entfacht und ihn antreibt. Das ist aber leider auch der Grund, warum viele Caitiff wohl aus den Reihen der Brujah stammen. Wenn die Brujah kurzzeitige Euphorie falsch deuten, nur um dann festzustellen, dass ihr neues Kind ihre Leidenschaft nicht teilt, lassen sie sie oft genug einfach fallen.

Clansgeschichte:Bearbeiten

Die Geschichte der Brujah steckt voller Umschwung, Rebellion und Kämpfen um die Freiheit. Das wohl bekannteste Beispiel stellt wohl die Vernichtung ihres ursprünglichen Clansgründers durch Troilus dar. Doch die Brujah hatten von jeher auch idealistische Ziele. Bereits in der Antike war es ihr Traum, ein Reich zu erschaffen, in dem Sethskinder und Kainiten Seite an Seite leben konnten. Dieses Utopia verwirklichten sie in ihrer prächtigsten Stadt, dem legendären Karthago. Wenn man den Brujah der Neuzeit glauben kann, dann war diese Stadt ein Paradies, in dem sowohl die Menschen als auch die Kainiten ihren festen Platz hatten und niemandem etwas zuleid getan wurde. Doch unter den anderen Kainiten erzählt man sich andere Geschichten. Es soll eine Stadt der Verderbnis gewesen sein, in der die Brujah schwelgten wie die Könige und ganze Blutorgien feierten, angestachelt durch die teuflischen Baali. Beunruhigt davon provozierten die römischen Ventrue und Malkavianer die punischen Kriege, die zur vollständigen Zerstörung von Karthago führten. In den Brujah entwickelte sich rasender Hass auf die Ventrue, die das zu verantworten hatten und auch in der Neuzeit ist bei vielen Brujah dieser Zorn noch nicht abgekühlt, obgleich nur noch wenige Anhänger des Clans Karthago selbst miterlebt hatten. Ob die Stadt wirklich wegen ihrer Dekadenz oder einfach nur aus Neid und Machthunger der Ventrue zerstört wurde, kann heute niemand mehr sagen.

Während den Zeiten des Mittelalters und auch der viktorianischen Ära gehörten die Brujah zu den gebildeteren Kainiten, die als Kriegerscholaren eine Philosophie der Perfektion von Körper und Geist anstrebten, was dazu führte, dass sie beständig lernten und trainierten. Aufgrund dieser hohen Bildung und ihrem recht großen Einfluss zählten die Brujah der alten Welt als "Hohe Clans". Sie förderten maßgeblich die Entwicklung der Universitäten in Europa und sind auch die Begründer des Gymnasion, einer Art mittelalterlichen Trainingsschule, wo begabte junge Krieger ausgebildet und trainiert wurden. Ihre Philosophie der Einheit von Körper und Geist hat jedoch während des finsteren Mittelalters auch einen tiefen Keil in den Clan der Gelehrten getrieben. Da die Ideale der Brujah in so gegensätzliche Richtungen gingen und die Leidenschaft der Clansangehörigen sich immer nur auf ihre eigenen Träume und Ziele erstreckte, begann der Clan mehr und mehr auseinanderzufallen. So war es dem Clan bis zum Ende des Mittelalters unmöglich, seine Ziele zu erreichen, da es nie genügend Anhänger für die Überzeugungen der einzelnen gab. Als schließlich die Camarilla gegründet wurde, spaltete sich der Clan endgültig auf. Die einen schlossen sich dem Bündnis an, während andere den Anarchen und ihren Idealen folgten und wieder andere sich als Brujah antitribu dem Sabbat anschlossen.

In den modernen Nächten schließlich versuchten die Brujah gleich zweimal eine Art neues Karthago zu errichten. Zum einen verbreiteten sie den Kommunismus in der Sowjetunion, doch dieses Vorhaben scheiterte durch den Eingriff von Baba Yaga und zum anderen gründeten sie die sogenannten Anarchenfreistaaten an der Ostküste der USA, in denen nicht die Camarilla, sondern sie die Kontrolle übernahmen. Doch mit dem Einfall der Kuej-jin änderte sich alles und ihr Utopia brach in sich zusammen, bevor es überhaupt richtig begonnen hatte.

Organisation:Bearbeiten

Als gesamter Clan gesehen, haben die Brujah wenig bis überhaupt keine richtige Organisation. Viele Brujah, die die gleiche Sache vertreten, schließen sich als Klüngel zusammen, um gemeinsam gegen ihre Feinde zu kämpfen, doch sobald sie ihre Ziele erreicht haben, trennen sich die Wege der Clansangehörigen schon wieder. Die Aufspaltung des Clans, die bereits seit der Vernichtung von Karthago begonnen hat, erreicht in den letzten Nächten der Neuzeit ihren Höhepunkt und der Clan Brujah droht in zwei Parteien zu zerfallen. Da wären zum einen die sogenannten "Ikonoklasten", zumeist junge, rebellische Brujah, die vollauf dem Stereotyp des Clans entsprechen und gegen Hierarchien und Ordnungen rebellieren und protestieren. Die meisten Ikonoklasten finden sich in den Reihen der Anarchen wieder. Dann gibt es noch die "Idealisten", die im kompletten Kontrast zu den Ikonoklasten stehen und zumeist gebildete Theoretiker und Scholaren sind. Diese Vampire sind meist Ancilla oder sogar Ahnen und ihre Gewohnheiten, sowie ihre Ansichten haben sich seit dem Kuss einfach niemals geändert. Die einzigen Veranstaltungen, an denen wirklich alle Brujah, egal welcher Gesinnung teilhaben, sind die sogenannten Raves, die veranstaltet werden, damit die Brujah ihre glühende Leidenschaft unter ihresgleichen richtig ausleben können.

Neben den Raves gibt es unter den Brujah auch noch andere clansinterne Veranstaltungen, die oftmals von den Ahnen des Clans organisiert werden und die man Suaden nennt. Eigentlich soll es sich dabei um Debattierrunden handeln, in denen Probleme des Clans besprochen werden, doch bei einem derart temperamentvollen Clan wie den Brujah ist das kaum möglich, sodass auch die Suaden oftmals in wilden Auseinandersetzungen enden und damit kaum mehr von den Raves zu unterscheiden sind. Theoretisch kann es Suaden zu jedem erdenklichen Themenbereich geben, doch die meisten Suaden sind entweder "Politische Suaden", in denen Brujah für eine gemeinsame Sache vereint werden sollen, "Debatten", die fast ausschließlich von Ahnen des Clans besucht werden, "Prestigesuaden", in denen einzelne Brujah ihren Status zu verbessern versuchen, "Kundgebungssuaden", in denen wichtige Informationen im Clan verbreitet werden sollen und "Gehässigkeitssuaden", in denen Kainiten bestraft werden, die sich gegen den Clan versündigt haben. Generell sind diese Veranstaltungen unter den Clansmitgliedern sehr beliebt, denn sie sehen darin eine weitere Möglichkeit, gegen alle Systeme der nächtlichen Welt zu rebellieren.

Hintergründe:Bearbeiten

  • Einstmals waren die Brujah zu Recht als Clan der Gelehrten bekannt. Die Angehörigen der Blutlinie, die heute noch als Wahre Brujah bekannt sind, verkörpern die letzten Überreste des alten Clans. Im Gegensatz zu den Pendants von Troilus Linie sind den Wahren Brujah sämtliche Gefühlsregungen unbekannt und sie besitzen auch die alte Clansdisziplin Temporis noch. Zwischen dieser Blutlinie und den normalen Brujah besteht eine uralte Feindschaft und ein Kampf zwischen Angehörigen der beiden Clans ist so gut wie unvermeidbar, sobald sie sich begegnen. Interessant ist aber der Aspekt, dass somit eigentlich die normalen Brujah die Blutlinie und die Wahren Brujah der eigentliche Clan sind.
  • Jeder Kainit eines anderen Clans weiß, dass es eine verdammt schlechte Idee ist, einen Brujah zu reizen. Das Feuer der Leidenschaft und der brennende Zorn des Clansgründers schwelen in ihrem Blut und manchmal genügt schon ein einziges Wort, um einen Brujah zum Kochen zu bringen. Doch die Brujah selbst leugnen, eine derart niedrige Rasereischwelle zu besitzen. Für sie ist diese Leidenschaft ein freiwilliges Aufbegehren, kein Zwang, der als Schwäche durch das Blut weitergegeben wird. Wenn man einen Brujah auf ihre Schwäche anspricht, verfallen sie oftmals in Raserei....
  • Die Brujah waren in früherer Zeit mit die Hauptverantwortlichen für den Ausbruch der Anarchenrevolte. Es waren vornehmlich junge Brujah, die sich gegen ihre Ahnen gestellt haben und die die anderen Clans zum Widerstand gegen die Autorität aufgerufen haben. Auch in der Neuzeit besteht ein Großteil der Anarchen noch aus Brujah, weswegen die Anarchenfreistaaten oft auch als Zuflucht für die Brujah gesehen werden.
  • In dem PC-Spiel Vampire: die Maskerade - Redemption schlüpft der Spieler in die Rolle des Brujah Christoph Romuald, der viel für die Brujah getan hat. Auch in dem Spiel Vampire: the Masquerade - Bloodlines stellen die Brujah einen der spielbaren Clans dar. Da in diesem Teil die Geschichte der kalifornischen Ostküste erzählt wird, trifft der Spieler auf vergleichsweise viele (und teilweise sogar sehr bekannte) Brujah, die in den Anarchenfreistaaten ihr Unwesen treiben.

Bekannte Mitglieder des Clans:Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki