FANDOM


Arthur West, innerhalb seines Rudels auch unter dem Namen "Knuckles" bekannt, ist ei
Arthur West
n Kainit vom Clan "Ravnos Antitribu", der in der Zeit der Machtübernahme des Sabbat in Miami als Kanonenfutter rekrutiert wurde und es geschafft hat, die Anfangszeit in der monströsen Sekte zu überleben. Als Mensch war Arthur ein Patriot und Soldat, der sich zur Zeit des Vietnam-Kriegs den amerikanischen Truppen angeschlossen und in der Hölle des Dschungels gegen den Vietcong gekämpft hat, was seinen Charakter und seine Persönlichkeit maßgeblich geprägt hat. Diese Erfahrungen bereiteten Arthur jedoch gut auf das Unleben als Vampir vor, sodass die Zeit nach dem Kuss für Ihn wesentlich einfacher war, als für manch Anderen. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Arthur zu einem festen Bestandteil des Rudels der "Archangels" und begleitete seine neuen Kameraden sogar, als diese sein geliebtes Amerika verließen und in Venedig einen Neuanfang wagten.

Geschichte:Bearbeiten

Vorname: Arthur
Nachname: West
Alias(es): Keine
Spitznamen: Knuckles
Status: Untot
Alter: 35 Jahre
Ewiges Alter: 33 Jahre
Geburtstag: 27.05.1951
Todestag: 30.04.1984
Geschlecht: Männlich
Größe: 1,86 Meter
Gewicht: 91 Kilogramm
Beruf:
  • Soldat (ehemals)
  • Fischer (ehemals)
  • Kurierfahrer (ehemals)
Zugehörigkeit: Sabbat
Familie:
Rudel:
Bedeutende Tötungen:
  • Etliche Mitglieder des Schlangen-Kults von Miami
Clan: Ravnos Antitribu
Erzeuger: Unbekannt
Generation: 9. Generation
Nachkommen: Keine
Kainitenstatus: Neugeborener
Disziplinen:
Pfad: Pfad der Menschlichkeit
Vorzüge:
  • Neun Leben
  • Glück
Schwächen:
Erster Auftritt: Staffel I
Letzter Auftritt: Staffel II

Frühe Jahre:Bearbeiten

Arthur West wurde am 27.05.1951 als älteres von zwei Kindern des Fischers Jonathan West und seiner Frau Linda in Kodiak, Alaska geboren. Zusammen mit seiner jüngeren Schwester Katherine wuchs Arthur in Kodiak auf, wo Er eine Kindheit verbrachte, die von Armut und Geldnöten geprägt war. Sein Vater war Fischer und verdingte den Lebensunterhalt der Familie auf See, wo Er schließlich während eines Sturms starb, als Arthur gerade 9 Jahre alt war.

Nach dem Tod des Vaters begann Linda West ihre Kinder zu vernachlässigen und verfiel in eine Depression und Alkoholsucht. Von da an passte Arthur auf seine jüngere Schwester auf und versuchte bereits in jungen Jahren, Ihr eine bessere Zukunft zu ermöglichen, indem Er zeitweise sogar das Handwerk seines Vaters fortführte, um Geld zu verdienen. Da Er von klein auf einen gewissen Hang zum Patriotismus besaß, ließ Er sich auf die Propaganda des US-Militärs ein und ließ sich im Alter von gerade einmal 18 Jahren als Soldat rekrutieren. Innerlich hoffte Er zu diesem Zeitpunkt, mit dem guten Gehalt bei der Armee seiner Schwester das Studium in Miami bezahlen zu können, dass Sie anstrebte. So verließ Er die Familie im Alter von 18 Jahren und erfuhr nur kurze Zeit später, dass seine Mutter, die den Weggang der Kinder nicht ertragen hatte, an einer Leberzirrhose verstorben ist.

Einsatz in Vietnam:Bearbeiten

Arthur wurde nach Ende seiner Ausbildung beim Militär nach Vietnam abkommandiert und diente dort in der 85. Bodeneinheit direkt an der Front. Obgleich die genauen Umstände nicht bekannt sind, ist erkennbar, dass Arthur das volle Ausmaß der Schrecken dieses Krieges erlebt hat. Er lief in mehrere Hinterhalte, die Er nur knapp überlebte und sah viele gute Kameraden und Freunde auf grauenhafte Weise sterben. Er selbst blieb von größeren Verletzungen verschont und trägt bis heute lediglich einige kleinere Narben von Verwundungen, die Ihm während dieser Zeit beigebracht worden sind.

Die Erfahrungen in Vietnam veränderten den Mann jedoch, der Arthur einst gewesen war. Der unbedarfte Mann wurde verschroben, introvertiert und entwickelte leichte Anzeichen für Paranoia und Wahnvorstellungen. Obgleich sich sein geistiger Gesundheitszustand über die Zeit verschlechterte, verblieb Arthur bis zum Ende des Krieges in Vietnam, da Er auch Emotionen und Ansichten wie Loyalität, Kameradschaft und Ehre entwickelte und hochhielt. Erst mit dem offiziellen Ende des Krieges und dem Abzug der Truppen aus Vietnam kehrte Arthur als nervliches und geistiges Wrack nach Amerika zurück.

Zurück in der Zivilisation:Bearbeiten

Da seine Eltern verstorben war, hielt Arthur in Kodiak nichts mehr und so zog Er zu der einzigen Familie, die Er noch hatte: seiner Schwester Katherine West, die inzwischen in Miami studierte. Er zog bei Ihr ein und die ersten Jahre lebte Er als Arbeitsloser und Mittelloser in der Metropole. Da es Ihm sehr schwer fiel, wieder in der Zivilisation und Sicherheit Amerikas anzukommen, ließ sich Arthur bald in die dunkleren Ebenen der Stadt hinabziehen und setzte seine körperlichen Fähigkeiten in illegalen Straßenkämpfen ein, mit denen Er sich und seiner Schwester das Leben finanzierte. Dabei erkannte der gebrandmarkte Mann jedoch bald, wie gefährlich die Stadt Miami in Wirklichkeit war.

Nach einem nicht näher definierten Vorfall hatte Arthur finanzielle Probleme mit einigen Kriminellen der Stadt und entschied, dass Er seine Schwester in Sicherheit bringen musste. Nur widerwillig stimmte Katherine zu, nach Kodiak zurückzukehren. Zunächst schien dies jedoch ein Traum zu bleiben, denn Arthur konnte das teure Flugticket nicht bezahlen. In seiner dunkelsten Stunde trat die Familie Giovanni an Ihn heran und überredete Ihn zu einem fatalen Deal: Sie würden seine Schwester nach Kodiak bringen, wenn Er im Gegenzug die entstehenden "Schulden" abarbeiten würde. Diesem verhängnisvollen Deal stimmte Arthur letztlich zu.

Als Kurierfahrer der Mafia:Bearbeiten

Die Giovanni Familie hielt Ihren Teil der Abmachung ein, doch erfuhr Katherine nicht, dass Ihr Bruder nun für die Mafia arbeiten musste. Seine Aufgabe bestand darin, Fracht und heikle Waren der Giovanni durch die Stadt zu fahren, da niemand sein Gesicht kannte und einen Veteranen des Vietnam-Kriegs würde auch Niemand so schnell verdächtigen. Bald erkannte Arthur jedoch, dass seine Schulden nicht abnahmen, sondern sich vermehrten. Dass die Familie ihn deckte und seine kriminellen Machenschaften verschwieg, hatte seinen Preis. So steckte Arthur bald mitten in den kriminellsten Kreisen von Miami und fand keinen Ausweg mehr. Er arbeitete über mehrere Jahre als Kurierfahrer und verdiente sich auch weiterhin Geld mit illegalen Grubenkämpfen, um eines Tages seine Freiheit zurück zu erlangen.

Eines Nachts erhielt Arthur den Auftrag, einige heiße Waren aus den Außenbezirken Miamis zu einer Spedition im Stadtzentrum zu schmuggeln. Er hatte die Innenstadt gerade erreicht, als ein Sabbatrudel den Ex-Militär angriff. Nachdem Sie dafür gesorgt hatten, dass Arthur die Kontrolle über den Truck verlor und gegen einen Baum prallte, setzten Sie dem schwerverletzten Militär zu und folterten Ihn. Da Arthur sich jedoch als zäher und hartnäckiger erwies, als Sie ursprünglich angenommen hatten, war einer der Sabbats beeindruckt genug, um dem todesmutigen und nicht kleinzukriegenden Arthur den Kuss zu schenken. Danach brachten Sie Ihn zu Ihrem Vorgesetzten, dem "Spanier", welcher Arthur als potenziellen, neuen Rekruten zunächst im Hafen in einem Lagerhaus einsperrte.

Staffel I:Bearbeiten

Part 1:Bearbeiten

Arthur bleibt annährend zwei Wochen in der totalen Dunkelheit des Lagerhauses eingesperrt. Er nimmt zwar wahr, dass sich um Ihn herum Andere befinden, kann jedoch keinen Kontakt herstellen, da Er mit dem immensen Hunger zu kämpfen hat, der sich seiner mehr und mehr bemächtigt. Erst nach zwei Wochen wird Arthur aus seiner Zelle befreit und zusammen mit Nicolas Giovanni zu dem Mann gebracht, der nur "Der Spanier" genannt wird. Dieser führt Arthur und Nicolas den Pubstumpers vor, einem Sabbatrudel und präsentiert die Beiden als neue Rudelmitglieder, um die vorherigen Verluste des Rudels auszugleichen. Ohne gefragt zu werden, wird Arthur somit zu einem Mitglied des Rudels und verlässt zusammen mit seinen neuen "Kameraden" das Lagerhaus.

Immer noch nichts über seinen Zustand wissend, begleitet Arthur die Pubstumpers zu Ihrem neuen Apartment in Downtown, wo die Kainiten sich vorübergehend niederlassen wollen. Dort gibt Brian Davis, der Anführer des Rudels, die Anweisung, dass Arthur und Nicolas zunächst lernen müssen, wie man als Vampir überlebt. Sie werden in die Obhut von Jacko Flatters gegeben, einem Gangrel und ebenfalls Mitglied des Rudels, der die  Beiden mit in die Innenstadt nimmt. Dort zeigt Er den beiden Neulingen zunächst, wie man sich ernährt, was Arthur, dank seiner massigen, körperlichen Gestalt, ohne weitere Probleme gelingt. Arthur bemerkt auch, dass seine körperliche Abwehr wesentlich höher ist als zu Lebzeiten und entdeckt, dass Er offenkundig über die Disziplin der "Seelenstärke" verfügt.

Nach der kleinen "Feuerprobe", kehrt Arthur mit Jacko und Nicolas in das Apartment zurück, wo Brian inzwischen einen neuen Auftrag vom direkten Vorgesetzten des Rudels , dem Spanier, erhalten hat: Das Rudel soll brisante Ware aus einem feindlichen Lagerhaus stehlen und dieses dann ohne Umwege zu Ihm bringen. Da Arthur erkannt hat, dass eine Flucht sinnlos wäre und Er in seinem neuen Zustand, ohne Hilfe, wohl nicht lange überleben würde, entscheidet Er sich, anstandslos seinen Beitrag zu dieser Mission zu leisten. Seine körperliche Kraft und seine neue Abwehrkraft kommen Ihm während dieser Mission sehr zugute, sodass Er zu einem wichtigen Faktor bei der Beschaffung der Waren aus dem Lagerhaus wird und seinen Beitrag leisten kann, wofür das Rudel am Ende eine Bezahlung in Dollar und einen Lieferwagen erhält.

In den zwei Monaten nach Erledigung lernt Arthur seinen neuen Zustand immer besser kennen und erfährt auch, dass Er dem Clan "Ravnos Antitribu" angehört. Jegliche Versuche, etwas über seinen Erzeuger herauszufinden, sind jedoch fruchtlos, auch wenn Arthur sicher ist, dass Dieser sich immer noch in der Stadt befinden muss. Er wird im Laufe der Zeit ein immer besserer Kainit und erlernt auch die anderen Gaben seines Clans: "Tierhaftigkeit" und "Schimären". Schließlich nimmt Arthur auch am Ritual der Vaulderie teil und wird damit zu einem vollwertigen Mitglied des Rudels. Von Brian Davis bekommt Er schließlich den Spitznamen "Knuckles" verliehen. Seine vornehmliche Aufgabe besteht zunächst darin, den Lieferwagen zu warten, damit Dieser für weitere Einsätze bereit ist.

Während der freien Nächte durchstreift Arthur, zumeist im Beisein von Nicolas Giovanni, die Straßen der Stadt. Um Geld zu verdienen, begeben sich Arthur und Nicolas zu den Untergrundkämpfen, an denen Arthur bereits zu Lebzeiten teilgenommen hatten. Als Er sich erneut registriert, bemerkt der Anwerber aber offenbar, dass Arthur ein Kainit ist und weist Ihn den "speziellen" Gegnern zu. Siegessicher tritt Arthur gegen eine junge Frau an, deren zierliche Gestalt Ihn zu der Annahme verleitet, leichtes Spiel zu haben. Dies entpuppt sich jedoch als Fehler. Ohne Mühe wird Arthur auf die Bretter geschickt und muss erkennen, dass seine körperliche Kraft allein unter den Vampiren nicht mehr so viel Bedeutung genießt wie früher bei den Menschen. Er beschließt, sich zu verbessern und erst dann wieder im Untergrund anzutreten, wenn Er eine Chance zu gewinnen sieht und seinen neuen Zustand besser kennt.

Während dieser nächtlichen Touren drängt Arthur auch oftmals darauf, dass das Rudel sich Waffen besorgen sollte, denn Er ist aus der Armee gewohnt, dass nur eine bewaffnete Truppe erfolgreich sein kann. Auf der Suche nach geeigneten Waffen gelangen Er und Nicolas schließlich zu einem mysteriösen Jahrmarkt im Zentrum Miamis, der von einem Ravnos geleitet wid, weswegen der gesamte Jahrmarkt eigentlich nur Tarnung und eine Illusion ist. Dies bemerkt Arthur jedoch zu keinem Zeitpunkt, da Er noch nie einen Anderen seines Clans getroffen hat. Schließlich handelt Nico einen Deal für den Erwerb einiger Waffen aus, doch dazu müssen die Pubstumpers dem Ravnos helfen, eine alte Rechnung zu begleichen: Er will Rache an einem der Ghule der Priscus des Sabbat nehmen, der Ihn betrogen hat. Unwissend, was es mit der Priscus auf sich hat, begibt sich Arthur, gemeinsam mit Nicolas, zu Ihrem Anwesen und fordert die Auslieferung des Ghuls. Dazu ist Vivianne Sinclaire, die Priscus von Miami, auch durchaus bereit, fordert aber eine Gefälligkeit. Naiv gehen Arthur und Nico auf den Deal ein. Vor den Augen Arthurs und Nicos wird der Ghul auf dem Jahrmarkt schließlich von dem Ravnos hingerichtet, welcher den Pubstumpers im Austausch dafür Waffen zukommen lässt. Arthur bewaffnet sich mit einer Pistole und einem Beil und ist damit das erste Mal, seit seinem Austritt aus der Armee, wieder bewaffnet.

Nachdem Sie den Anderen offeriert haben, dass Sie einen Deal mit der Priscus eingegangen sind, bleibt dem Rudel nichts anderes übrig, als sich beim Anwesen von Miss Sinclaire einzufinden, um Ihren Auftrag entgegen zu nehmen. Dort angekommen erhalten Arthur und die Anderen Mitglieder der Pubstumpers Anweisungen, den hiesigen Schlangenkult, welcher den Setiten untersteht, zu schwächen, indem Sie deren Anführer auslöschen. Hierzu händigt die Priscus dem Rudel das Herz der Anführerin aus, welches direkt im Machtzentrum des Clans, im Museum, gepfählt werden soll. Auch soll hierzu ein Ritendolch aus der ägyptischen Ausstellung verwendet werden. Die Priscus schüchtert das Rudel ein und lässt Sie wissen, dass Sie es erfahren würde, wenn ein anderer Gegenstand benutzt wird. Das Rudel nimmt den Auftrag widerwillig und eingeschüchtert an, auch wenn Arthur anmerkt, dass die Priscus wirklich gut aussehend ist, so furchterregend Sie auch sein mag.

So schmieden die Pubstumpers alsbald einen Plan, um den unmöglich scheinenden Auftrag durchzuführen. Während Liam und Jacko für Ablenkung sorgen und die Flucht vorbereiten, dringen Brian, Nico und Arthur ins Innere des Gebäudes ein. Zwar gelingt es den Dreien, das Messer aus der Ausstellung zu stehlen, doch werden Sie nur kurz darauf von Amon Nephrys und Ihrem Kult erwischt. Außerdem stellt sich das Messer als Fälschung heraus. Aus Angst vor der Priscus können die Pubstumpers das Herz nicht pfählen und ergreifen die Flucht. Die Anführerin der Setiten verwandelt sich in eine riesige Schlange und jagt die drei Kainiten durchs Museum. Arthur benutzt hier zum ersten Mal seine Gabe des Schimären, um mittels Illusionen die Schlange aufzuhalten, was Ihm teilweise gelingt. Mit knapper Not können die Drei schließlich das echte Messer in Ihren Besitz bringen und das Herz pfählen. Bei der anschließenden Flucht aus dem Museum wird die Gruppe von Kultisten aufgehalten. Der geschwächte Arthur verliert nun vollständig die Kontrolle über sich und verfällt in Raserei, woraufhin Er mit Beil und Klauen ein blutiges Massaker unter den Kultisten anrichtet, ehe Nicolas und Brian Ihn stoppen und in den Lieferwagen zerren können.

Nachdem Sie der Priscus das Ergebnis der Mission mitgeteilt haben und Zeugen geworden sind, wie ein anderes Rudel, das bei einer Mission versagt hat, eiskalt vernichtet wird, erhalten die Pubstumpers den Auftrag, das Herz endgültig zu zerstören. Hierzu sollen Sie sich zwei Nächte später mit einer abtrünnigen Tremere treffen, um das Herz in einem Ritual zu zerstören. Als Nicolas gegen die Priscus rebelliert und Sie dafür Liam quält, wächst auch in Arthur erstmals der Funke des Widerstands, doch überwiegt die Angst vor Vivianne Sinclaire immer noch, zumal es dem befehlsgewohnten Arthur nicht leicht fällt, Befehle eines Vorgesetzten zu missachten.

In der kommenden Nacht erwacht Arthur, nachdem Er den Tag über von schrecklichen Alpträumen geplagt wurde, was seit seinen sterblichen Tagen nicht mehr vorkam. Träume von Blut, Gewalt und Tod. Er spricht zunächst mit Nicolas darüber, der Ihm jedoch nicht weiterhelfen kann. Doch bei einer Zigarette mit Brian erfährt Er, dass auch Dieser einst im Vietnam-Krieg gekämpft hat und die Bilder der Vergangenheit nicht los wird. Die Raserei in der vorherigen Nacht und das angerichtete Massaker haben in Arthur wohl verdrängte Erinnerungen geweckt. Arthur ist beeindruckt davon, dass Brian tatsächlich einst Leutnant in der Armee gewesen war und empfindet nun nur noch mehr Achtung und Respekt für seinen Duktus.

Schließlich treffen sich die Pubstumpers mit der Tremere im Gildehaus der Stadt, nachdem Nicolas und Arthur den Eingang aufgespürt haben. Die Tremere, Katharina Schwarzhaupt, entpuppt sich als die Erstgeborene des Clans in der Stadt, die den Fesseln der Camarilla entkommen will und von Vivianne das Angebot erhielt, sich dem Sabbat anzuschließen. Tatsächlich lautet der Auftrag der Pubstumpers jedoch, Sie zu töten. Arthur stimmt zu, als Nicolas gegen den Willen der Priscus handelt und einen Deal mit der Erstgeborenen vereinbart, Sie nicht zu töten, wenn Sie sich dem Rudel anschließt. Gleichzeitig sollen alle Mitglieder das Herz in einer Taschendimension versiegeln, sodass auch die Priscus es nicht mehr erreichen kann. Als Siegel sollen alle Mitglieder des Rudels, damit auch Arthur, fungieren. Katharina willigt schließlich ein, sich dem Rudel anzuschließen, benötigt für dieses spezielle Ritual jedoch einige, ungewöhnliche Zutaten.

Arthur leistet seinen Beitrag zur Beschaffung der Zutaten, indem Er mit Nicolas zusammen in ein Lagerhaus einbricht, um für dessen Kontaktmann, den mexikanischen Händler Calavera, ein seltenes Artefakt zu beschaffen. Mit seiner Körperkraft und seinen Armeefähigkeiten hilft Er NIcolas dabei, in das Lagerhaus am Hafen, wo sich das Objekt der Begierde befindet, einzubrechen und das Objekt schließlich zu stehlen. Auch fährt Er den Lieferwagen, mit dem Nicolas und Er zu Calavera zurückkehren. Im Austausch für das Objekt erhalten die Beiden die benötigten Zutaten von dem Antiqutitätenhändler. Auf der Rückfahrt zur Zuflucht merkt Arthur an, dass der Kühler Ihres Lieferwagens bald kaputt ist, da Er für die Wartung zuständig ist und dies bemerkt hat. Zurück in der Zuflucht finden Nicolas und Arthur Ihren Kameraden Jacko in einem miserablen Zustand vor, da Dieser offenkundig von etwas angegriffen worden ist. Für den Moment kann dieses Rätsel jedoch nicht gelöst werden, da Jacko nicht ansprechbar ist und erst einmal Ruhe benötigt.

In der kommenden Nacht treffen sich die Pubstumpers erneut mit Katharina Schwarzhaupt im Gildehaus der Tremere und führen das Ritual durch, schicken das gepfählte Herz in eine andere Dimension und teilen Ihr Blut, um als Siegel zu fungieren, sodass das Herz erst zurückkehrt, wenn alle Mitglieder des Rudels tot sind. Im Anschluss daran legen die Pubstumpers ein Feuer im Gildehaus, um den Eindruck zu erwecken, dass ein Angriff des Sabbat stattgefunden hat und den Tod von Katharina vorzutäuschen. Zusammen mit Ihr kehren Sie danach in Ihre Zuflucht in Downtown zurück und führen das Ritual der Vaulderie durch, um Ihr neues Rudelmitglied willkommen zu heißen und mit den Anderen zu verbinden. Obgleich dies Katharina nicht gefällt, bleibt Ihr keine andere Wahl, als an dem Ritual teilzunehmen.

Nur kurze Zeit später begleitet Arthur, genauso wie die anderen Rudelmitglieder, Nicolas zum Anwesen der Priscus, um dort um Heilung für Ihren angeschlagenen Kameraden Jacko zu bitten, da dessen Verletzungen einfach nicht heilen wollen. Arthur wird Zeuge, wie Vivianne sein Rudelmitglied peinigt und Dieser schließlich einwilligt, den ersten Schritt auf dem Blutsband zu Vivianne zu machen, um als Gegenleistung mächtiges Blut zur Heilung von Jackos Wunden zu erlangen. Zurück in Ihrem Apartment stellt Arthur erleichtert fest, dass das Blut, welches Sie den Pubstumpers überlassen hat, tatsächlich in der Lage ist, die schwerwiegenden Wunden Jackos zu heilen.

Einige Zeit danach erhalten die Pubstumpers einen gesiegelten Brief von Vivianne Sinclaire persönlich und werden zu einem großen Fest des Sabbat auf einem der städtischen Friedhöfe eingeladen. Obgleich dem Rudel überhaupt nicht gefällt, auch noch ein Fest zu Ehren der Priscus zu besuchen, ist Ihnen klar, dass Sie keine Alternativen haben. Brian beauftragt Nicolas und Arthur, sich Blut, Informationen und eventuell neue Bewaffnung zu besorgen, um für die kommende Konfrontation vorbereitet zu sein. Während des darauffolgenden Streifzugs durch die Stadt erreichen Arthur und Nicolas einen Stadtpark, wo Sie plötzlich einer überwältigenden Aura gewahr werden. Nicolas will dieser Aura auf den Grund gehen und obgleich Arthur eigentlich lieber flüchten möchte, folgt Er Nicolas. So treffen die beiden Vampire auf den Kainiten Elias, der sich in einem Pavillon aufhält und aus unbekannten Gründen in der Stadt ist. Im folgenden Gespräch warnt Elias Arthur und Nicolas vor den Absichten der Priscus und der Zukunft der Stadt Miami.

Um Ihr Rudel nicht unnötig zu beunruhigen, erzählen Arthur und Nicolas nichts von Ihrer sonderbaren Begegnung, sondern brechen nur zwei Nächte später allesamt zum Friedhof auf, um an dem Fest des Sabbat teilzunehmen. Dort angekommen, haben sich bereits mehrere Sabbatrudel eingefunden. Die Pubstumpers planen, sich bewusst im Hintergrund zu halten und das Fest auszusitzen, doch trifft Jacko auf dem Friedhof auf einen Nosferatu, welcher offenbar ein alter Freund von Ihm ist und setzt sich vom Rudel ab, um in Ruhe mit Diesem zu reden. Die Anderen werden schließlich Zeuge, wie Vivianne Sinclaire und ein anderer Vampir, offenkundig ein Mitglied der hiesigen Mafia-Familie der Di Liccari, eine verzerrte Art von Hochzeit abhalten, die damit endet, dass die Priscus Ihren Gegenüber vernichtet und dessen Essenz in sich aufnimmt. Arthur ahnt bereits Schwierigkeiten voraus, die auch prompt ausbrechen, als nur kurz darauf die Camarilla erscheint und den perversen Ritus sprengt.

Die Pubstumpers werden im anschließenden Durcheinander voneinander getrennt und finden sich auf einem Schlachtfeld wieder. Arthur schafft es zunächst, sich aus dem Zentrum der Kämpfe zu entfernen, als Er urplötzlich sonderbare Wolfsspuren am Waldrand findet. Da Er zuvor beobachtet hat, wie Brian in die gleiche Richtung gegangen ist, fürchtet Er, dass der Duktus in ernster Gefahr schweben könnte. Obgleich all seine Sinne Ihn warnen, dies zu tun, fasst Arthur den Entschluss, seinen Vorgesetzten zu retten. So folgt Er den Wolfsspuren, bereits ahnend, dass ein Werwolf in der Nähe sein könnte. Dank seiner militärischen Ausbildung kann Arthur die Lichtung erreichen, wo Brian und ein anderer Vampir vom Clan Brujah bereits gegeneinander gekämpft haben, nun aber Beide scheinbar in einer Art Halluzination gefangen sind und gegen imaginäre Feinde kämpfen. Noch ehe Arthur versuchen kann, Brian zu retten, erscheint eine Vampirin hinter Ihm und erzeugt die Illusion eines Werwolfs, der Arthur angreift.

Trotz seiner überwältigenden Panik und dem aufkeimenden Fluchtinstinkt erkennt Arthur den Werwolf als das, was Er ist: eine Illusion, ausgelöst durch die Disziplin "Schimären ", die Er auch selbst beherrscht. Die Frau Ihm gegenüber muss also ein Ravnos sein. Als Ihm dies bewusst wird, kann Er auch Brian aus der Illusion befreien, gegen einen mächtigen Feind zu kämpfen und gemeinsam flüchten Sie zurück zum Zentrum des Friedhofs, wo Sie auf Nicolas, Katharina, Liam und Elias treffen, der Ihnen rät, das Schlachtfeld schnellstmöglich zu verlassen, was die Pubstumpers schließlich auch tun.

Elias Anweisungen folgend, sich schnellstens am Hafen einzufinden und Ihn dort zu treffen, fährt Arthur die Pubstumpers zu Ihrem Apartment zurück. Da Er immer noch unkonzentriert und desorientiert ist, baut Er auf einer belebten Kreuzung einen Unfall und tötet dabei versehentlich den Fahrer. Das Rudel kann nur knapp aus dem anschließenden Tumult entkommen und schafft es in Ihr Apartment zurück. Dort packen die Pubstumpers alles zusammen, was Sie tragen können und legen ein Feuer, um Ihre Spuren zu verwischen. Zu Fuß schleppt sich die Gruppe zurück an den Hafen, wo Elias bereits wartet. Dieser teilt Arthur und den Anderen mit, dass Jacko in eine Falle gelaufen ist und getötet wurde. Nun bietet Er dem Rudel an, Ihn für einige Zeit nach Europa zu begleiten, da die Priscus Sie offenbar loswerden wollte, genau wie viele andere, unliebsame Kainiten des Sabbat, die nicht loyal zu Ihr standen. Nach einem kurzen Gedenkmoment für Jacko nimmt die Gruppe das Angebot an, schwört aber, zurückzukehren, um Rache an der Priscus zu üben.

Part 2:Bearbeiten

Arthur verbleibt nach der Ankunft in Europa in der Gefolgschaft von Katharina Schwarzhaupt, die mit Elias nach Wien reist, um einige Angelegenheiten in der Stadt zu regeln. In der Gesellschaft des mächtigen Vampirs erhält Arthur die Möglichkeit, einiges Wissen über seinen Clan und dessen Vergangenheit in Erfahrung zu bekommen und einen ungefähren Eindruck davon zu erhalten, was es bedeutet, Ravnos zu sein. Er erhält Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten der Täuschung, über welche die Ravnos verfügen, erkennt aber, dass Er ohne einen Mentor vermutlich nicht in der Lage sein wird, praktische Erfahrungen zu sammeln. Auch sein Wissen über die dunkle Welt der Vampire erweitert sich in diesen zwei Jahren, da Arthur bislang nie die Gelegenheit, sich mit der übernatürlichen Welt auseinander zu setzen.

Zwei Jahre später trifft sich Arthur an der Küste Italiens wieder mit dem Rest seines Rudels, die über ganz Europa verstreut waren. Gemeinsam mit den Anderen wird Ihm von Brian eine junge Kainitin namens Kaitlynn Summerset vorgestellt, die offenbar die letzte Verwandte von Jacko ist und es sein letzter Wunsch an die Pubstumpers war, dass diese sich um seine Nichte kümmern. Zusammen mit Nico knüpft Arthur ersten Kontakt zu der "Neuen" und übernimmt gleich eine Fürsorgeaufgabe, da Jacko schließlich das Gleiche auch bei Ihm gemacht hat. Vor der Ankunft in Miami schlägt Nicolas vor, den Namen des Rudels in "Archangels" umzubenennen, um den Neuanfang zu symbolisieren. Diesem Akt des Neubeginns stimmt auch Arthur einhellig zu.

Genau wie der Rest seines Rudels muss Arthur bei der Ankunft in Miami dem mächtigen Elias das Versprechen geben, gut für Katharina zu sorgen, da Sie mächtige Feinde in der alten Welt hat. Es ist bis dato nicht bekannt, wie viel Arthur während der Zeit in Wien von den Angelegenheiten mitbekommen hat, doch äußert Er sich nicht dazu. Er gibt das Versprechen, sich gut um Katharina zu kümmern und begrüßt den Vorschlag, den Kontakt zwischen Katharina und Ihrem Clan, wenn irgend möglich, zu trennen. Als Arthur anmerkt, dass Er auch wünscht, mehr über seinen Erzeuger in Erfahrung zu bringen, klärt Elias Ihn mehr oder weniger beiläufig auf, dass Er bereits vor zwei Jahren, bei seinem ersten Besuch in Miami ein Sabbatrudel vernichtete und der Anführer wohl ein Ravnos Antitribu gewesen ist. Da Angehörige des Clans recht selten sind, ist damit mehr oder weniger klar, dass Arthur seinen Erzeuger niemals mehr treffen wird, da Dieser bereits den endgültigen Tod erlitten hat.

Nach der Ankunft in Miami beziehen die Archangels schließlich ein heruntergekommenes Apartment als Ihre neue Zuflucht und beschließen, sich erst einmal einen Ersteindruck von der Stadt zu machen. Während Brian und die Anderen sich umhören, begleitet Arthur Nicolas zur Miami University, wo Dieser hofft, seine Schwester Milena wieder zu treffen.

Arthur und Nicolas landen auf dem Campus schließlich mitten in einer Studentenparty, wo der Muskelprotz mit dem Army Outfit natürlich enorm auffällt. Die Menschenmassen behagen Arthur überdies gar nicht, da sich seine paranoiden Anfälle während der Zeit in Europa nicht unbedingt verbessert haben. Er hilft Nico dabei, einen mit Drogen vollgepumpten Studenten einzuschüchtern und so erhalten die Beiden die Information, dass die musisch begabte Milena, bereits vor einigen Tagen, von einem Mann in einem weißen Anzug angesprochen worden ist und das Angebot erhielt, sie zu fördern. Kurz darauf war Sie spurlos vom Campus verschwunden, sodass es keine weiteren Anhaltspunkte für Ihren Aufenthaltsort gibt.

Kurze Zeit später berichten Brian und die Anderen, dass Miami sich im Alarmzustand und die Bandenkriege massiv zugenommen haben. Um detaillierte Infos zu erhalten, schlägt Nicolas vor, sich ins Gebiet der Giovanni zu begeben und dort nach Informationen zu suchen. Dies tun die Archangels schließlich auch und werden tatsächlich recht bald von einigen Schlägern der Familia aufgegriffen. Dieser bringt Sie jedoch nicht direkt zu Don Riccardo, wie Nico gehofft hatte, sondern zu einem der Capos namens Philippe Giovanni, welcher sich als direkter Vorgesetzter von Arthur entpuppt, als Dieser noch als Kurierfahrer für die Giovanni unterwegs war. Der Capo ist überrascht, den totgeglaubten Arthur nun als Kainiten wieder zu treffen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki